SV Dessau 05

1.Mannschaft : Spielbericht Verbandsliga, 10.ST (2015/2016)

SV Dessau 05   Oscherslebener SC
SV Dessau 05 2 : 0 Oscherslebener SC
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Verbandsliga   ::   10.ST   ::   24.10.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Maximilian Eschner, Benjamin Girke

Assists

Kevin Gerstmann, Ademilson Castro Dos Santos

Zuschauer

203

Torfolge

1:0 (72.min) - Benjamin Girke (Ademilson Castro Dos Santos)
2:0 (90.min) - Maximilian Eschner per Kopfball (Kevin Gerstmann)

Eschner macht den Deckel drauf

Es lief die letzte Spielminute in der Begegnung des SV Dessau 05 gegen den Oscherslebener SC. Max Eschner, diesmal im Mittelfeld aufgeboten, ging für die letzte Ecke des Spiels mit in den Strafraum. Kevin Gerstmann brachte den Ball herein, genau auf Eschner, der am kurzen Pfosten lauerte. Tor.

In Spiel 2 nach seiner Rückkehr aus Australien sorgte Eschner per Kopf für den 2:0 Endstand und lieferte auch in den 90 Minuten zuvor eine souveräne Begegnung ab. Als wäre er nie weg gewesen.

Die 203 Zuschauer im Schillerpark sahen zuvor eine ereignisarme erste Halbzeit. Beide Teams standen taktisch diszipliniert und egalisierten sich. Die Hausherren diktierten dabei das Geschehen auf dem Platz, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. In der Oscherslebener Defensive, um Abwehrchef Christian Rasch, verpufften viele Angriffe. Der OSC versuchte sich immer wieder über Konterangriffe zu befreien. Die größte Möglichkeit hatte hier Benjamin Sacher nach 21 Minuten. Sein Versuch aus spitzem Winkel ging aber am Querbalken entlang am Tor vorbei.

Besserung versprach Durchgang 2. Wesentlich druckvoller und zielstrebiger agierte nun die Elf aus dem Schillerpark. Dennoch mussten sich die Fans der 05er weiter gedulden. Erst nach 72 Minuten konnte das erste Mal gejubelt werden. Castro Dos Santos, der an jenem Nachmittag sehr viel hatte einstecken müssen, setzte sich sehenswert auf seiner linken Seite durch. Es folgte der genaue Pass in die Mitte auf den lauernden Benjamin Girke und der Rest war reine Formsache.

Wer nun eine geballte Schlussoffensive der Gäste aus Oschersleben vermutete, hatte sich geirrt. Kontrolliert spielten die Hausherren die Uhr runter. Weitere Möglichkeiten gab es dabei von Parthier (87.) und Castro Dos Santos (90.). Und dann war da natürlich noch Max Eschner mit seinem ersten Saisontor.

Unglücklicherweise hatte sich Tim Ahlemann vom OSC während der Begegnung scheinbar schwerer am Knie verletzt. Nach einem Zweikampf mit Eschner, blieb dieser im Rasen hängen. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung.


Fotos vom Spiel


Zurück