SV Dessau 05

2.Mannschaft : Spielbericht Kreispokal, F (2015/2016)

SG Blau-Weiß Klieken II   SV Dessau 05 II
SG Blau-Weiß Klieken II 1 : 8 SV Dessau 05 II
(0 : 4)
2.Mannschaft   ::   Kreispokal   ::   F   ::   18.06.2016 (12:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Julian Bittner, Martin Nebelung, Dennis Meyer, Fabian Teichert, Kai Lorenz, Lukas Schuhmacher

Assists

Fabian Teichert, Julian Teichert, Kai Lorenz, Julian Bittner, Jonas Both, Sebastian Schulz

Gelbe Karten

Markus Both, Fabian Teichert, Julian Bittner

Zuschauer

102

Torfolge

0:1 (5.min) - Julian Bittner (Fabian Teichert)
0:2 (22.min) - Lukas Schuhmacher (Kai Lorenz)
0:3 (37.min) - Fabian Teichert (Julian Bittner)
0:4 (45.min) - Kai Lorenz per Elfmeter
0:5 (48.min) - Dennis Meyer (Julian Teichert)
0:6 (54.min) - Martin Nebelung per Elfmeter
0:7 (71.min) - Julian Bittner per Weitschuss (Jonas Both)
1:7 (72.min) - SG Blau-Weiß Klieken II
1:8 (73.min) - Julian Bittner per Weitschuss (Sebastian Schulz)

Titelhattrick für Kreisoberligamannschaft

Nach den Pokalsiegen 2014 und 2015, konnte die Kreisoberligamannschaft vom SV Dessau 05 am Samstag im Schillerpark den Titelhattrick im Kreispokal perfekt machen. Mit einem deutlichen 8:1 setzte sich der auswärtsspielende Gastgeber gegen die Reserve von der SG Blau-Weiß Klieken durch.

Dabei setzte die Mannschaft von Trainer Thomas Schmidt die Vorgaben optimal um und ging bereits nach 5 Minuten durch Julian Bittner in Führung. Lukas Schuhmacher (22.) und Fabian Teichert (37.) konnten im weiteren Spielverlauf für den Titelverteidiger nachlegen, ehe Kai Lorenz mit dem Halbzeitpfiff durch einen verwandelten Handelfmeter zum 4:0 für die Vorentscheidung sorgen konnte.

Kurz nach dem Wiederanpfiff erhöhte Dennis Meyer (48.) auf 5:0. Und nach einem erneuten Elfmeter durfte sich dann auch Torhüter Martin Nebelung (54.) erstmals in die Torschützenliste eintragen. Mit einem Doppelpack sorgte Julian Bittner (71., 73.) für den 8:1 Endstand und schob sich selbst damit noch an Lukas Schuhmacher vorbei an die Spitze der Torschützenliste im Wettbewerb. Den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 7:1 konnte Kliekens Marco Hellwig (72.) erzielen.

Für Dennis Meyer war das Endspiel natürlich etwas ganz besonderes. Erstmals konnte der 37-Jährige in seiner bisherigen Laufbahn den Kreispokal für Reservemannschaften in den Himmel stemmen. "Das ist natürlich eine wahnsinnige Geschichte," so Meyer, der aber auch lobende Worte für den Gegner findet: "Klieken war ein absolut fairer Gegner, der sich nicht aufgegeben hat und bis zum Schluss mitspielen wollte."

Für die Schillerpark-Elf war das der letzte Auftritt in der aktuellen Spielzeit. Das Team geht nun in eine verdiente 3 wöchige Pause, ehe Übungsleiter Thomas Schmidt seine Mannschaft am 9. Juli zum Trainingsauftakt im Schillerpark bittet.