SV Dessau 05

U11 II : Spielbericht Kreisliga Anhalt2, 28.ST (2008/2009)

SG Blau Weiß Dessau   SV Dessau 05 II
SG Blau Weiß Dessau 1 : 6 SV Dessau 05 II
(1 : 5)
U11 II   ::   Kreisliga Anhalt2   ::   28.ST   ::   19.05.2009 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Marvin Stebani, Philipp Howald, Lutz-Rainer Büttner

Assists

4x Philipp Howald, 2x Sören Rechenberg

Torfolge

1:0 (02.min) - Marvin Stebani (Philipp Howald)
1:1 (07.min) - SG Blau Weiß Dessau
2:1 (09.min) - Marvin Stebani (Philipp Howald)
3:1 (15.min) - Marvin Stebani (Sören Rechenberg)
4:1 (17.min) - Philipp Howald (Sören Rechenberg)
5:1 (18.min) - Marvin Stebani (Philipp Howald)
6:1 (40.min) - Lutz-Rainer Büttner (Philipp Howald)

Spielbericht

28. Spieltag
Dienstag, 19.05.2009
Blau-Weiß Dessau - Dessau 05 II 1:6 (1:5)

Im sicheren Gefühl, vom dritten Tabellenplatz nicht mehr verdrängt werden zu können, trat unsere E II zum vorletzten Punktespiel der Saison an. Nach zwei Minuten sah es nicht so aus, als ob sie sich auf ihren Lorbeeren ausruhen wollte. Da hatte Kevin eine Ecke auf Philipp hereingegeben, dieser auf Marvin weitergeleitet, so dass dieser volley zum 0:1 einschießen konnte. Danach folgten grausame Minuten, in denen die Zuschauer Abwehrfehler auf Abwehrfehler in den Dessauer Reihen mit anschauen mussten, die nur dank der Unbeholfenheit und Überhastetheit der Blau-Weiß Stürmer nicht zum Ausgleich führten. In der 7. Minute war es dann aber doch soweit, als wieder mal ein gegnerischer Stürmer freistehend vor dem Tor von Pascal zum 1:1 einschießen konnte. Danach riss sich unsere Mannschaft aber zusammen und es folgten die torreichsten 10 Minuten des Spiels: In der 9. Minute führte eine Super-Kombination über Philipp und Sören auf den gestarteten Marvin, der ins lange Eck einschoss, zum 1:2. Drei Minuten später verhinderte Pascal mit einer Glanzparade den erneuten Ausgleich. In der 15. Minute stoppte Sören einen heraneilenden Blau-Weißen in der eigenen Hälfte, spielte Marvin an, der drei Gegner ausspielte und mit wuchtigem Schuss zum 1:3 vollendete. Philipp erhöhte zwei Minuten später nach erneuter Vorlage von Sören zum 1:4, indem er mit einer sehenswerten Finte Gegenspieler und Torwart verlud. Schon eine Minute später gab Philipp eine Ecke platziert auf Marvin herein, der diese volley mit dem Fuß zum 1:5 verwandeln konnte. Kurz vor der Halbzeitpause war noch je ein Pfostenschuss auf jeder Seite zu verzeichnen. Die zu diesem Zeitpunkt hohe Führung konnte nicht über die durchaus gemischte Vorstellung hinwegtäuschen, die unsere 05er bis dahin gegeben hatten. Das haben ihnen offensichtlich auch ihre Trainer in der Pause gesagt, denn in der zweiten Halbzeit wurde insbesondere in der Abwehr konsequenter zu Werke gegangen, so dass Blau-Weiß praktisch zu keinen Torchancen mehr kam. 05 hingegen konnte nach Freistoß von Philipp von der Mittelinie, den Lutz im Strafraum schön annahm und aus der Drehung aus kurzer Distanz im gegnerischen Tor unterbrachte, noch auf 1:6 erhöhen. Drei weitere Großchancen im Spielverlauf konnten die 05er dann nicht mehr verwerten, so dass es beim 1:6 bleib.

Fazit:
In der ersten Halbzeit durfte sich die Abwehr bei Mittelfeld und Sturm bedanken, dass diese so effektiv und treffsicher agierten. In der zweiten Hälfte stand dann die Abwehr sicher und nach vorne ging man die Sache etwas ruhiger an. Alles in allem ein verdienter Sieg.