SV Dessau 05

U9 : Spielbericht Kreisliga Anhalt, 5.ST (2012/2013)

SV Dessau 05   SG Empor Waldersee
SV Dessau 05 8 : 0 SG Empor Waldersee
(1 : 0)
U9   ::   Kreisliga Anhalt   ::   5.ST   ::   14.10.2012 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Hans Meiling, 2x Niklas Mieth, Jonas Raschke, Luca Dieckow, Silas Jacobi, Simon Weiß

Assists

3x Niklas Mieth, Hans Meiling, Oliver Michaelis

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (11.min) - Niklas Mieth (Hans Meiling)
2:0 (23.min) - Simon Weiß (Niklas Mieth)
3:0 (25.min) - Niklas Mieth
4:0 (27.min) - Hans Meiling (Niklas Mieth)
5:0 (28.min) - Hans Meiling
6:0 (29.min) - Luca Dieckow (Niklas Mieth)
7:0 (32.min) - Jonas Raschke
8:0 (34.min) - Silas Jacobi (Oliver Michaelis)

Ergebnis täuscht über das Spiel

Bei herrlichstem Sonnenschein trafen wir heute auf die F-Jugend von der SG Empor Waldersee. Eine Mannschaft die sich zurzeit im Neuaufbau befindet und aus dem Rest der alten F und den nachrückendem jungen Jahrgang ein neues Team aufbaut. Das uns diese Mannschaft besonders in der ersten Halbzeit mehr Mühe machte als gewünscht lag an zwei Faktoren. Zum einen schafften wir es nicht mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen zum anderen verteidigte unser Gegner mit viel Engagement und startete auch zahlreiche Entlastungsangriffe. So brauchten wir bis zur 11. Minute ehe Niklas eine Hereingabe von Hans zum 1:0 nutzen konnte. Wer nun dachte das Spiel nimmt jetzt einen normalen Lauf sah sich getäuscht. Immer wieder ungenaue und überhastete Zuspiele bestimmten das Bild, Tormöglichkeiten wurden kläglich vergeben so dass dieses Ergebnis der Pausenstand war. Nach einer Ansprache von Dennis in der Halbzeitpause begannen wir die zweite Hälfte etwas besser. Simon baute nach Pass von Nikl in der 23. Minute unsere Führung aus. 25. Minute Nikl nach schönem Solo steht es 3:0. In der 27. Minute endlich wurde Fußball, der Ball war der schnellst auf dem Platz, Nikl sieht Hans und der erhöht auf 4:0. Kurz darauf erneut Hans der mit einem Heber das 5:0 erzielt. In dieser Phase war der Gegner völlig überfordert und ließ unsere Spieler laufen ohne nennenswerte Gegenreaktion. Nachdem Nikl den Anstoßball abgefangen hatte spielte er nach einem Solo auf Luca ab und es stand 6:0. In der 32. Minute konnte sich unser Verteidiger Jonas in die Torschützenliste eintragen. Nun waren auch unsere Jüngsten beim Tore schießen dabei Olli legte im Strafraum den Ball auf Silas und der stellte den 8:0 Endstand her, ein Stand, der über die vielen Fehler und Schwächen die unsere Mannschaft an diesem Tag offenbarte hinwegtäuscht. Gerade das Spiel ohne Ball fand überhaupt nicht statt, Positionen wurden nicht gehalten und eigene Rudelbildung im gegnerischen Strafraum verhinderte ein besseres Spiel. Hier gilt es in den nächsten Trainingseinheiten anzusetzen um wieder mehr spielerische Linie zu bekommen. Ein Lob noch an unseren Torwart Luca, der zwar wenig geprüft wurde, jedoch wenn es drauf an kam zur Stelle war.


Quelle: Holger Horn