SV Dessau 05

U11 : Spielbericht Kreisliga A, 11.ST (2015/2016)

SV Germania Roßlau   SV Dessau 05
SV Germania Roßlau 1 : 1 SV Dessau 05
(0 : 1)
U11   ::   Kreisliga A   ::   11.ST   ::   05.03.2016 (11:00 Uhr)

Roßlau liegt uns eigentlich.

Zum bereits dritten Mal in dieser Saison ging es für unsere Schillerpark-Kicker in dieser Saison gegen die Germania aus Roßlau. Ein Gegner der uns eigentlich liegt – trotz einem Unentschieden und einer Niederlage haben wir in den beiden Spielen streckenweise den besten Fußball der Saison gezeigt.

Die Anfangsphase stellte sich als ziemlich schwierig dar. Beide Mannschaften hatten Probleme, richtig ins Spiel zu kommen. In der Phase spielten wir unserem Gegner zu viele Bälle in den Fuß und gewannen nicht genug Zweikämpfe, um das Spiel unter Kontrolle zu bekommen. Je länger das Spiel dauerte, umso deutlicher verteilten sich dann aber die Rollen. Das Spielgeschehen verlagerte sich immer weiter in die Roßlauer Hälfte, während unser Gegner über schnelle Konter versuchte, den Führungstreffer zu erzielen. Beide Mannschaften waren damit nur bedingt erfolgreich. Unser Abwehrduo Friedrich & Yannic hatten die Konter gut im Griff und Moritz war immer da, wenn er gebraucht wurde. Uns fehlte im Gegenzug etwas die Genauigkeit, um ganz klare Torchancen zu erspielen. Der Führungstreffer war konsequenterweise auch mehr der Cleverness unseres Stürmers Jonas geschuldet, der einen Querpass abfing und dann den Ball geschickt am Roßlauer Torhüter vorbeischob.

Die zweite Hälfte wurde dann deutlicher in der Chancenverteilung. Zu Beginn brauchten wir wieder etwas Zeit, um ins Spiel zurück zu finden. Danach boten unsere Jungs streckenweise tollen Fußball, der zu herausragenden Torchancen führte – jedoch ohne sich dafür zu belohnen. Ein positives Ausrufezeichen setzte unsere Mannschaft mit dem Auftreten während der gesamten 50 Minuten. Trotz eines wirklich ärgerlichen Standard-Gegentreffers in der 38. Minute steckte niemand den Kopf in den Rasen & alle versuchten als ein Team das Spiel zu gewinnen. Am Ende scheiterten wir an der mangelhaften Chancenverwertung. Wie auch gegen Vorwärts: Hier müssen wir uns unbedingt verbessern, um in solchen Spielen als klarer Sieger vom Platz zu gehen. Ansonsten sehr gut: Einer für alle, alle für einen!

Alle waren heute: Moritz, Pascal, Yannic, Friedrich, Olli, Lenny, Jorin, Yuxi, Leon, Laurence, Felix, Jonas


Quelle: Bilder: Olaf Bülow

Fotos vom Spiel


Zurück