SV Dessau 05

U13 II : Spielbericht Landesliga, 1.ST (2016/2017)

TuS Kochstedt   SV Dessau 05 II
TuS Kochstedt 3 : 0 SV Dessau 05 II
(2 : 0)
U13 II   ::   Landesliga   ::   1.ST   ::   28.08.2016 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (11.min) - TuS Kochstedt
2:0 (28.min) - TuS Kochstedt
3:0 (50.min) - TuS Kochstedt

Unheimlich viel investiert!

Der lang ersehnte Saisonauftakt stand auf dem Programm und dort hieß es gleich: "Derby gegen Kochstedt!" Alle waren motiviert und freuten sich auf die Saison in der Landesliga. Neue Gegner, weitere Strecken, die man auf sich nehmen musste, ein ganz anderes körperliches Niveau und Spiele, in denen einem alles abverlangt wird - darauf musste sich die neu formierte U13 II einstellen.

Heute war zudem gleich ein besonderes Spiel, denn 4 E-Jugendliche halfen aus, da Tarik, Lovis und Justin die U15 II in Paschleben unterstützen mussten. Also stand heute gleich eine sehr junge Truppe auf dem Platz. "Ob die Jungs das packen werden?", dachten wir Trainer uns leise. Ansprache, raus auf den Platz zur Erwärmung und wenig später kam dann schon der Schiedsrichter. Der Anpfiff ertönte und das Spiel begann. Bei tropischen Temperaturen sollte es keine leichte Sache werden.

Unerwartet gut kamen wir in die Partie. Von Beginn an konnten die Kids auf dem Rasen spielerische Akzente setzen und sich in die Hälfte der Kochstedter durchkombinieren. Wir waren direkt im Spiel angekommen, doch Kochstedt hielt gegen und ließ uns nicht bis zu einem gefährlichen Torabschluss kommen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Um jeden Zentimeter Rasen wurde gekämpft - eine starke Vorstellung beider Mannschaften bisher. Einmal dann nicht aufgepasst, konnte Kochstedt ihre Durchsetzungskraft unter Beweis stellen und zum 1:0 einschieben. Das sollte allerdings kein Drama sein. Ball zur Mitte, Anstoß und weiter ging es.

Die Kids auf dem Rasen gaben weiter Gas, doch von Minute zu Minute merkte man mehr, wie die Kräfte ein wenig nachließen. Kochstedt übernahm die spielerische Überhand und es viel uns schwer noch vernünftig Angriffe zu fahren.  Kurz vor der Halbzeit konnten sie dann auf 2:0 erhöhen. Nun kam zum Glück die Halbzeit und es hieß: "Kurz ausruhen, etwas trinken und Kräfte auffrischen!"

Vielleicht war es das kühle Wasser aus einem Eimer, was wieder das Leben in den Jungs weckte oder doch die Ansprache der Trainer, man munkelt! Auf jeden Fall ertönte wieder der Pfiff und der Schiri bat zur 2. Halbzeit.

Jetzt wollten sich alle für die harte Arbeit im 1. Durchgang belohnen und das war auch wieder zu spüren. Fokussiert und zielstrebig nahm man Anlauf auf das Tor der Gastgeber. Es ging auf dem Feld zur Sache, denn Kochstedt war in Lauerstellung und wollte die Fehler ausnutzen. Doch alle waren konzentriert und spielten sauber die Chancen heraus. "Irgendwann muss es doch fallen!", sagten wir Trainer uns. Das Spiel wurde wieder ausgeglichener und es hieß nochmal neuen Schwung zu bringen und der kam dann auch durch die frischen Wechsler. Wieder Chancen auf beiden Seiten. Jeder wollte das Tor und es ging bei uns nach vorn. Kochstedt kam so oft vor das Tor, doch das Aluminium war heute  zusammen mit einem startem Pascal im Tor unser Freund. 

Doch kurz vor Ende fiel dann noch ein Tor, nur leider auf der falschen Seite. Die Jungs vom Zoberberg setzten mit dem 3:0 den Deckel auf die Partie. Wir wollten allerdings noch unser Tor, denn ohne wollten wir nicht wieder nach Hause fahren. Nochmal alle Kräfte bündeln, aber dennoch blieb es uns verwehrt heute. Der Schiri pfiff die Partie ab, schade!

Fazit: Ein großes Lob an die Mannschaft, die sich trotz des Rückstandes nie aufgegeben hat. Alle haben füreinander gekämpft und immer versucht Fußball zu spielen. Die Vorgaben wurden erfüllt und wir Trainer sind zufrieden mit der von euch gezeigten Leistung. Darauf bauen wir auf und dann belohnen wir uns irgendwann dafür!


Quelle: Johannes Kröhs

Fotos vom Spiel


Zurück