SV Dessau 05

U9 : Spielbericht Fair-Play-Liga, 7.ST (2017/2018)

SV Dessau 05   Waldersee/Mildensee
SV Dessau 05 o.E. Waldersee/Mildensee
U9   ::   Fair-Play-Liga   ::   7.ST   ::   22.10.2017 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Fynn Kaddatz, 2x Anton Bülow, Tyler Franke

Assists

Pepe Sebastian

Zuschauer

50

Geschichten, die nur der Fußball schreibt!

Wieder Sonntag, Schillerpark-Kick beim Heimspiel gegen die SG Waldersee/Mildensee bei sonnigen 11 Grad - Fußballherz, was willst du mehr?

Heute hieß es, die etwas derbe Niederlage vom Donnerstag gegen den DSV 97 irgendwie in Vergessenheit geraten zu lassen. Aber würde dies ausgerechnet gegen den Nachbarn von der SG klappen?

Unsere Mannschaft wechselte heute den Torwart. Erik, der am Donnerstag leider nicht dabei sein konnte, sollte heute das Tor der 05er hüten. Dafür rückte Gustav in die Abwehr. Anpfiff war pünktlich um 9:30 Uh vor einer wirklich erstaunlichen Kulisse von ca. 50 Fans. Unter der Führung von Anton, der heute Kapitän sein durfte, ging es auf den Platz, ein letztes Mal wurde der Kreis gebildet und sich gegenseitig angefeuert. Auf geht´s!

Das Spiel war in den ersten Minuten von einem Abtasten beider Mannschaften geprägt. Fynn hatte in der 2. Minute die erste Großchance für unsere "Elf", jedoch zappelte der Ball nur im Außennetz. Die Moral stimmte, es wurde gekämpft, Räume eng gemacht und der Gegner frühzeitig am Passspiel gehindert.

In der 10. Minute dann endlich die zu dem Zeitpunkt verdiente 1:0 Führung nach einem satten Schuss durch Tyler, der den Ball von der Strafraumgrenze ins Tor schoss. Kurzes Augenwischen bei den Anhängern von 05. Waren das wirklich die gleichen Kinder, die vor 3 Tagen ihre Lufbereitschaft vermissen ließen? In der 13. Minute erhöhte Fynn auf 2:0. Der Traum vom Sieg begann zu leben. Immer wieder parierte Erik im Tor die Bälle, so dass die Führung bis zur zum Pausentee völlig verdient war. In der 18. Minute verkürzte der Gast nach einer Ecke zum 2:1 Halbzeitstand. Man merkte deutlich, dass unsere jungs und Mädels den absoluten Willen hatten, die Partie hier gewinnen zu wollen.

Anpfiff zur 2. Hälfte, in der Fynn in der 23. Minute das viel umjubelte 3:1 schoss. Im Gegenzug verkürzte die SG durch ein unglückliches Eigentor zu 2:3. Kopf hoch, kämpfen und siegen!

Der Gast wurde zunehmend stärker machte in der 28. Minute das 3:3 und ging sogar eine Minute später in Führung. Aber das war wohl zusätzliche Motivation für unsere Mannschaft. Schließlich waren ja noch mehr als 10 Minuten zu spielen. In der 33. Minute schoss Anton den Ausgleich zum 4:4.

Es begann ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Jeder wollte hier als Sieger vom Platz gehen. Nach einem verunglückten flachen Abstoß unseres Keepers landete der Ball genau beim Gegner. 4:5 - Mist, sollte es nicht wenigstens für ein Unentschieden reichen? Noch waren 4 Minuten zu spielen.

2 Minuten vor dem Abpfiff netzte erneut Anton den Ball zum viel umjubelten 5:5 Ausgleich ein, das Unentschieden zum greifen nah.

Es lief die letzte Spielminute, vielleicht waren es auch schon die allerletzten Sekunden, als Fynn im Strafraum zu Fall kam. Foul oder doch fair vom Ball getrennt? Diese Frage sollten die Spieler beider Mannschaften nun selber klären. Der Torwart der Gastmannschaft gestand ein, dass er nicht nur den Ball gespielt hat. FAIR PLAY!!! Es gab also Strafstoß. Der Gefoulte sollte selber schießen, ein gutes Omen?

Fynn trat an und............................. der Rest ist schnell erzählt. Der Ball zappelte in den Maschen, die Jungs waren außer sich vor Freude. Kurze Zeit später gab es dann den im Jubel untergehenden Schlusspfiff einer tollen Partie, in der unser Torwart einen Sahnetag erwischte und die Mannschaft die richtige Antwort auf die Niederlage vom Donnerstag gegeben hat.

 


Fotos vom Spiel


Zurück