SV Dessau 05

U9 : Spielbericht Fair-Play-Liga, 16.ST (2018/2019)

SG Blau-Weiß Dessau   SV Dessau 05
SG Blau-Weiß Dessau o.E. SV Dessau 05
U9   ::   Fair-Play-Liga   ::   16.ST   ::   14.04.2019 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Paul Jeremy Sanow, Anton Bülow, Emil Eckert, Philipp Louis Hofmann

Assists

Nikita Klinger, Anton Bülow, Paul Jeremy Sanow, Ibrahim Obeid

Zuschauer

32

Auswärtssieg bei Dauerregen

Zum letzten Auswärtsspiel vor Ostern mussten die 05er am Sonntag zur SG Blau Weiß Dessau in die Kreuzberge. Bei wideren äußeren Bedingungen, pünktlich zum Aufwärmen fing es zu regnen an, übernahmen die Gäste von Beginn an das Spiel und wollten somit schnell klar machen, wer hier als Sieger vom Platz gehen sollte.

Immer wieder kamen die Schillerpark-Kicker gefährlich vor das gegnerische Tor und hatten ihre Chancen. Einzig das schnelle Umschaltspiel der Gastgeber bereitete den 05ern anfänglich ein paar Schwierigkeiten. Die Chancen konnte jedoch der sonst eher beschäftigungslose Torwart Pepe allesamt souverän klären.

In der 8. Spielminute dann endlich die Führung für die Gäste. Nach einer lang geschlagenen Ecke von Paul herrschte kurzzeitig Verwirrung im Strafraum von Blau Weiß, diese konnte Philipp nutzen und den Ball über die Linie stochern.

Die Gäste blieben auch anschließend die dominierende Mannschaft und kamen immer wieder durch Standards zu ihren Chancen. In der 11. Minute das 0:2 – wieder Ecke durch Paul, die der Torhüter unglücklich ins eigene Netz beförderte.

Die Gastgeber kamen immer wieder durch Einzelaktionen vor das Tor von Pepe, blieben aber bis hierher ohne Erfolg. In Minute 19 das 0:3 durch Paul, der aus halblinker Position von der Strafraumgrenze abzog. Die Vorlage hier kam von Ibrahim. Bei diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause, eine verdiente Führung der 05er.

Die 2. Hälfte verlief ähnlich der ersten, die Gäste hatten wesentlich mehr Spielanteile. In der 27. Minute das 0:4, eine sehenswerte Aktion. Nikita steckte den Ball kurz hinter der Mittellinie in den freien Raum auf Anton durch, der hatte keine Probleme den Ball zu verarbeiten und einzunetzen.

In der 31. Minute das 0:5 durch Emil, der von Anton in Höhe der Strafraumgrenze angespielt wurde und den Ball halbhoch versenkte.

Der Anschlusstreffer zum 1:5 in der 37. Minute. Wieder war es einer der gefährlichen Konter, der den Hausherren den Ehrentreffer brachte. Das hätte man besser verteidigen können. Hier merkte man den Spielern an, dass der Regen und der tiefe Rasen an die Kondition ging.

Ein verdienter Sieg für die F1 vom SV Dessau 05, die den Ball in weiten Teilen des Spiels behaupteten und mit teilweise gelungenen Ball-Stafetten dem Gegner seine Grenzen aufzeigte. Alle Spieler zeigten eine gute Laufbereitschaft und schafften es über das Spielerische zum Erfolg zu kommen. Gegen einen gleichwertigen Gegner, zeigten wir mehr Durchsetzungskraft und Willen und konnten so unsere Möglichkeiten immer wieder erfolgreich abschließen, während unserem Gegner hier das nötige Quentschen Glück versagt blieb bzw. Pepe glänzend pariert hat. 


Quelle: Holger Horn/Heiko Sebastian