SV Dessau 05

U13 II : Spielbericht Jugendliga, 11.ST

SV Germania Roßlau   SV Dessau 05 II
SV Germania Roßlau 2 : 5 SV Dessau 05 II
(1 : 1)
U13 II   ::   Jugendliga   ::   11.ST   ::   02.03.2019 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lukas Wünsche, Rafail Tsatsis, Leon Schubert-Reich, Ben Wilsenack, Toni Trappe

Assists

2x Jeremy Noth, Rafail Tsatsis, Leon Schubert-Reich

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (7.min) - SV Germania Roßlau
1:1 (25.min) - Lukas Wünsche (Leon Schubert-Reich)
1:2 (35.min) - Leon Schubert-Reich (Jeremy Noth)
1:3 (48.min) - Rafail Tsatsis (Jeremy Noth)
2:3 (50.min) - SV Germania Roßlau
2:4 (55.min) - Toni Trappe
2:5 (58.min) - Ben Wilsenack (Rafail Tsatsis)

Spielerische Dominiert & ein gut

Die Rückrunde steckte in den Startlöchern. Am heutigen Tage reiste der schwarz-weiße Tross über die Elbe nach Roßlau. Pünktlich um 9:00 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Begegnung an. Mit klarer Zielsetzung traten die Null5er die kommenden 60 Minuten an.

Zusammenfassung Halbzeit 1:
In der Anfangsphase lief der Ball noch nicht so rund, doch schnell konnten wir uns stabilisieren und eine gewisse Zielstrebigkeit entwickeln. Eine klitzekleine Unachtsamkeit brachte die Germania in Führung. Hier zeigt sich, dass Fehler brachial bestraft werden können. Zum Glück ließ sich das Team nicht von den Zielstellungen abbringen. Chance um Chance wurde herausgespielt, wo ziemlich häufig die nötige Präzision fehlte. In den Vordergrund konnte sich hier schnell der Torhüter der Germania spielen, welcher seinen Kasten mit allen Mitteln sauber hielt. In Minute 25 fand der Ball verdient dann doch den Weg ins Tor durch Lukas - das war wichtig! Wenig später war dann auch schon Halbzeit. Eine Führung wäre zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon Pflicht gewesen bei der deutlichen Chancenüberlegenheit!
Energie wieder auftanken und schnell wussten alle, worauf man in den nächsten 30 Minuten Wert legen muss. 

Zusammenfassung Halbzeit 2:
Irgendwann muss doch der Ball ins Tor gehen! So ging es dann auch weiter. Mit spielerischer Dominanz spielten wir Angriff um Angriff. Der Torhüter war jedoch immer zur Stelle. Eine Ecke brachte dann letztlich die Erlösung. Jerry in Richtung kurzer Pfosten, Leon nimmt in direkt und drin ist er - stark von den beiden! Ball zur Mitte und weiter ging es. Jegliche Chance konnte irgendwie vereitelt werden und schnell entstanden für Roßlau Konter. Einmal nicht aufgepasst und schon war der Gegner in unserer Hälfte. Die Zeit schritt voran, nur der Ball wollte nicht ins Tor. Nachdem Rafa nach erneuter Vorarbeit von Jerry auf 1:3 erhöhen konnte, fiel umgehend danach der Anschluss zum 2:3 - hier waren wir uns schon zu sicher, das darf nicht passieren. Kurz vor Schluss ließen bei den Hausherren dann doch ein wenig die Kräfte nach, dass man durch Toni und Ben nach Vorlage von Rafa auf 2:5 erhöhen konnte. Das war es dann auch!

Fazit:
Alles in allem ein für den Rückrundenauftakt äußerst gutes Spiel! Auf dieser Leistung können wir aufbauen. Besonders defensiv gilt es allerdings immer umsichtig zu sein. Hier entstanden Räume, wo es gefährlich für uns wurde! Offensiv hatten wir viel Zug zum Tor. Nur der gegnerische Keeper verhinderte einen deutlicheren Spielstand - großes Lob rüber nach Roßlau. Besonders Leon und Ben machten einen herausragenden Job im Zentrum. Alle konnten auftrumpfen und eine gute Leistung abrufen. Doch immer dran denken: Zur Perfektion ist es noch ein weiter Weg! Der Grundstein ist gelegt und ein schönes Momentum, aber jetzt dürfen wir uns nicht ausruhen!


Quelle: Johannes Kröhs

Fotos vom Spiel


Zurück