SV Dessau 05

U15 II : Spielbericht Kreisunionsliga Staffel Ost, 3.ST

SG Zahna / Abtsdorf   SV Dessau 05 II
SG Zahna / Abtsdorf 8 : 0 SV Dessau 05 II
(3 : 0)
U15 II   ::   Kreisunionsliga Staffel Ost   ::   3.ST   ::   03.09.2017 (11:15 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

1:0 (16.min) - SG Zahna / Abtsdorf
2:0 (31.min) - SG Zahna / Abtsdorf
3:0 (33.min) - SG Zahna / Abtsdorf per Elfmeter
4:0 (43.min) - SG Zahna / Abtsdorf
5:0 (45.min) - SG Zahna / Abtsdorf
6:0 (48.min) - SG Zahna / Abtsdorf
7:0 (50.min) - SG Zahna / Abtsdorf
8:0 (65.min) - SG Zahna / Abtsdorf

Unerklärlicher Einbruch in der 2.Halbzeit

Auch im dritten Spiel dieser Saison mussten wir auf einige Stammkräfte verzichten. Dennoch konnte der Trainer eine Mannschaft auf den Platz stellen, welche durchaus in der Lage sein sollte Fußball auf gutem Niveau zu spielen.

In den ersten Minuten brauchten unsere Jungs etwas um sich auf Platz und Gegner einzustellen. Dann aber sah es in Ansätzen gut aus, was die in Orange spielenden Dessauer auf den Platz legten. Sie waren bemüht sich in Tornähe zu kombinieren, was allerdings immer wieder nur bis zur Strafraumgrenze gelang. Es resultierten einige Schussversuche aus der zweiten Reihe, welche allesamt den Keeper der Gastgeber vor keine großen Probleme stellte.

Der Gastgeber dagegen konnte mit seinem zweiten gefährlichen Angriff jubeln. Vorausgegangen war eine gute Möglichkeit unserer Mannschaft. In der Rückwärtsbewegung handelten wir aber zu spät, was der Gegner konsequent ausnutzte.

Nach 20 Minuten - das Spiel war immer noch ausgeglichen – zeigte der ein oder andere 05er den Drang sich aus den Vorgaben zu lösen. Die Folgen waren in der Schlussphase der ersten Halbzeit zu sehen. Abtsdorf hatte es jetzt wesentlich leichter sich Chancen zu erspielen und konnte noch bis zur Halbzeit auf 3:0 erhöhen.

Eigentlich wollten die 05er mit Beginn der zweiten Halbzeit an die Leistung der ersten 20 Minuten anknüpfen. Aber irgendwie verfehlten die Worte des Trainers ihr Ziel. Was folgte war eine 15 minütige Demontage. Bis zur 60. schraubten die Gastgeber das Ergebnis nahezu mühelos auf 7:0.

Ohne Zweikampfverhalten und taktische Disziplin es eben nicht möglich ein Spiel positiv zu gestalten.

Erst als der Gastgeber wieder etwas vom Tempo nahm, kamen unsere Jungs wieder etwas besser ins Spiel. Gerettet werden konnte die Situation aber nicht mehr. Zum Schluss besaßen wir dann tatsächlich noch einmal durch Arash die Möglichkeit wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen. Doch auch der Ball flog am Tor vorbei.

Fazit: Eine schwache Zweikampfarbeit, fehlende Durchschlagskraft und was noch schwerer wiegt, Undiszipliniertheiten in der taktischen Grundformation verhinderten ein deutlich besseres Ergebnis.

Wenn wir endlich alle über das gesamte Spiel an einen Strang ziehen, hat die Mannschaft das Potential Gegner wie Abtsdorf zu schlagen.


Zurück