SV Dessau 05

U15 : Spielbericht Testspiel

SV Dessau 05   FC Eilenburg
SV Dessau 05 3 : 4 FC Eilenburg
(0 : 2)
U15   ::   Testspiel   ::   06.08.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Max Hobohm, Tom Sparfeld

Zuschauer

35

Torfolge

0:1 (6.min) - FC Eilenburg
0:2 (10.min) - FC Eilenburg
1:2 (50.min) - Max Hobohm
2:2 (52.min) - Max Hobohm
2:3 (53.min) - FC Eilenburg
3:3 (61.min) - Tom Sparfeld
3:4 (72.min) - FC Eilenburg

Erstes Spiel liefert erste Eindrücke

Zum ersten Test im Rahmen der Vorbereitung trafen wir auf die Mannschaft vom FC Eilenburg. Allerdings hatten wir heute, da noch Ferienzeit ist, noch einige Besetzungsprobleme. Hier half unsere C2 mit aus, daher ein Dank an unsere zweite Mannschaft.

Natürlich gibt es zum Saisonstart meistens einige Anlaufprobleme, von denen wir auch nicht verschohnt wurden, die Spieler müssen ihre Nebenmänner kennen lernen, der ältere Jahrgang muss mehr Verantwortung übernehmen, die jüngeren Spieler erwartet jetzt das ganze Fußballfeld, der körperliche und auch der läuferische Anteil wächst. Ein Umstand auf den sich unsere Spieler erst einmal einstellen müssen. Dementsprechend muss der Trainer vom Rand agieren um absehbare Fehlentwicklungen zu ändern bzw. im Ansatz abzuwenden.

Zum Spiel in der ersten Halbzeit hatten wir mit Jason die erste Einschußmöglichkeit im Spiel, allerdings ging der Ball knapp übers Tor. Im Gegenzug bekam unser Gegner einen Freistoß zugesprochen und dieser landete direkt im Tor. Kurz darauf wurde durch schnelles Umkehrspiel unsere Abwehr überlaufen und Eilenburg erhöhte auf 2:0. Danach nahmen wir einige Umstellungen vor und konnten uns dann besser stabilisieren.

Nach dem Wechsel kamen wir besser ins Spiel und konnten uns verschiedene Möglichkeiten erarbeiten, vergaßen jedoch den erolgreichen Abschluß. Aber in der 50. Minute dann ein schneller Pass von Tom auf Max und der schob den Ball zum 1:2 ins gegnerische Tor. Kurz darauf (52. Minute Jonas ist rechts aussen durch und sieht den mitlaufenden Max und der hat gefallen am Tore schießen gefunden und erzielt den Ausgleich. Postwendend allerdings geht Eilenburg erneut in Führun,g mit einer Bogenlampe die unhaltbar für Tim in unser Tor geht. Dennoch wird das Spiel jetzt offener, beide Seiten erarbeiten sich Möglichkeiten. In der 61. Minute ist es Kapitän Tom der einen gegnerischen Befreiungsschlag postwendend ins gegnerische Tor zurück befördert. Beide Mannschaften wollen nun den Sieg und werden offensiver. Möglichkeiten werden vergeben, gegnerische Angriffe abgeblockt, dennoch kann Eilenburg in der 72. Minute noch das 4:3 erzielen, so dass wir uns am Ende doch geschlagen geben müssen.

Fazit: Ein Spiel mit verschiedenen Facetten, einzelne Dinge werden wir beim nächsten Training besprechen. Die Spieler aus unserer 2. Mannschaft haben uns sehr gut unterstützt.


Quelle: Holger Horn
Zurück