SV Dessau 05

U15 : Spielbericht Verbandsliga, 4.ST

SV Dessau 05   TV Askania Bernburg
SV Dessau 05 5 : 2 TV Askania Bernburg
(2 : 0)
U15   ::   Verbandsliga   ::   4.ST   ::   10.09.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Julian Kirchner, 2x Jason Schilling, Jean Pierre Gaedke

Assists

2x Tom Sparfeld, Julian Kirchner

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (5.min) - Jason Schilling (Julian Kirchner)
2:0 (23.min) - Julian Kirchner (Tom Sparfeld)
3:0 (36.min) - Jason Schilling (Tom Sparfeld)
4:0 (37.min) - Jean Pierre Gaedke
5:0 (44.min) - Julian Kirchner
5:1 (59.min) - TV Askania Bernburg
5:2 (62.min) - TV Askania Bernburg

Ein Spiel dauert 70 Minuten

Bei bestem Sonnenschein trafen wir heute auf die Jungs von Askania Bernburg. Wir gingen sofort konzentriert ans Spielen und bereits in der 5. Minute konnten wir zum ersten Mal jubeln. Ein guter Angriff über die linke Außenbahn von Julian, dann ein mustergültiger Pass auf Jason und der versenkt den Ball eiskalt zur 1:0 Führung für uns. Dann folgten weitere Angriffe, wobei wir viele gute Ballstafetten hatten, allerdings der letzte Pass immer nicht ankam. In der 23. Minute dann wieder ein erfolgreicher Angriff, Tom bedient Julian und der zieht ab und es steht 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause, wobei nicht vergessen werden soll, dass auch unser Gegner seine Tormöglichkeiten hatte, aber in der Verwertung zu leichtsinnig damit umging.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild während, wir spielten unser Spiel, und schafften es auch die sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen. So war es in der 36. Minute erneut Jason der nach Pass von Tom das 3:0 erzielte. Unmittelbar im Anschluss stand dann Pierre goldrichtig und er erzielte mit dem Kopf das 4:0. Den Schlusspunkt bei unseren Toren setzte dann Julian, in der 47. Minute mit dem 5:0. Damit war alles klar, dachten sich wohl auch unsere Spieler, denn auf einmal  begannen wir unsere Positionen aufzugeben, liefen nur noch hinter her und ermöglichten es so dem Gegner in der  59. und 63. Minute auf 5:2 zu verkürzen. Zu mehr kam dann Bernburg glücklicherweise nicht.

Allerdings sollten wir doch den Anspruch haben,  ein Spiel ordentlich und souverän bis zum Ende durch zu spielen.


Quelle: Holger Horn
Zurück