SV Dessau 05

U9 II : Spielbericht Fair-Play-Liga, 5.ST

SV Dessau 05 II   SG Empor Waldersee
SV Dessau 05 II o.E. SG Empor Waldersee
U9 II   ::   Fair-Play-Liga   ::   5.ST   ::   11.09.2018 (17:00 Uhr)

Ein Null-zu-Null, das mehr Tor verdient gehabt hätte

Mit unserem Spiel gegen Empor Waldersee wirft der Citylauf seine langen Schatten voraus. Am 23.09. tritt in Dessau der Fußball mal in den Hintergrund und die Sportler der Stadt versuchen sich mal ohne Sportgerät im sportlichen Wettkampf. Um hier Personalsorgen vorzubeugen, entschlossen wir gemeinsam mit unserem Gegner das Spiel einfach „vorzuholen“: So trafen sich am Dienstagnachmittag. Waldersee‘er und Null5er zum gemeinsamen Bäbbeln bei bestem Fußballwetter und noch besserer Kinderfußball-Atmosphäre auf der rappelvollen Zuschauertribüne.

Nachdem wir es zweimal in Folge mit 2 übermächtigen Gegnern zu tun hatten, ging es diesmal auf Augenhöhe zur Sache. Zu Beginn brauchten wir etwas um zu realisieren, dass wir selbst etwas die Initiative ergreifen können und heute das leidenschaftliche Kämpferherz der letzten Spiele nicht nur zum Verteidigen gebraucht wurde. So wurde der ein oder andere Ball noch hektisch weggeschlagen und wir waren froh, wenn das Spielgeschehen nicht vor unserem Tor stattfand. Nach und nach, mit jedem gewonnen Zweikampf, mit jedem angekommen Pass wurden unsere Schillerpark-Kicker mutiger und nahmen schlussendlich das Heft komplett in die Hand. Allerdings schenkte uns auch unser Gegner nichts und tauchte mit gefährlichen Kontern immer wieder vor unserem Tor auf. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Leider fehlte uns im Abschluss noch etwas die Genauigkeit. Zum Glück scheiterten auch unsere Gäste ein ums andere Mal an Moritz, der den verletzten Nikita im Tor herausragend vertrat.

Das einzige Tor der Halbzeit schossen dann aber wir. Ein Missverständnis zwischen Torhüter und Abwehr und plötzlich lag der Ball bei uns im Netz. Von unnötigen Gegentreffern konnte man hier schon nach den ersten beiden Spielen lesen. Dieses war besonders bitter, dafür aber das Einzige des Tages – und das bekommen wir auch noch „weggeübt“.

Allerdings war auch diesmal der Mannschaft nichts vorzuwerfen. Es ging einfach weiter, als wäre nichts gewesen. Kein Meckern, keine weiße Fahne ...  weiter nach vorn und insbesondere in der zweiten Halbzeit drehten unsere Null5er nochmal richtig auf. Der Ausgleich war nur eine Frage der Zeit. Torschütze des Tages war dann Finn, der mit einem sehenswerten Solo durch die Abwehr tanzte und den Ball in die rechte Ecke schob.

Nach dem viel umjubelten Ausgleich war aber noch lange nicht Schluss. Wir hatten sogar noch gute Möglichkeiten das Spiel zu gewinnen. Allerdings seien an der Stelle auch die Walderseer Konter erwähnt, die bis in die Schlussminuten immer wieder auch Gefahr vor unserem Tor beschworen.

Mit ein bisschen Glück / Pech - je nach Perspektive - hätten beide Mannschaften das Spiel durchaus gewinnen bzw. verlieren können. So ist das Null-zu-Null am Ende für beide Mannschaften hochverdient, auch wenn das Spiel vielleicht ein paar Tore mehr verdient gehabt hätte.

So sah der Gegner das Spiel!


Fotos vom Spiel


Zurück