SV Dessau 05

U9 : Spielbericht Fair-Play-Liga, 4.ST

SV Dessau 05   SV Germania Roßlau
SV Dessau 05 o.E. SV Germania Roßlau
U9   ::   Fair-Play-Liga   ::   4.ST   ::   17.09.2017 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Anton Bülow, 2x Fynn Kaddatz, Philipp Louis Hofmann

Zuschauer

60

1. Heimspiel, 1. Sieg

Heute war endlich das 1. Heimspiel der 05er F-Junioren im Schillerpark. Nach zuletzt zwei knappen, aber überaus verdienten Auswärtssiegen gegen Zerbst und Jeber-Bergfrieden kam es am heutigen Sonntag bei wieder einmal bestem Fußballwetter zum ersten "Derby" gegen die Mannschaft vom SV Germania Roßlau. Bis auf Paulino waren die 05er in voller Besetzung bereit, ihr Bestes gegen den starken Gegner aus der Nachbarschaft zu geben.

Pünktlich um 9:30 Uhr wurde die Partie auf dem Kunstrasen angepfiffen. Zunächst merkte man ein vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften.

Bereits in Minute 2 musste unser Keeper das erste mal hinter sich greifen und den Ball aus dem Netz holen. 0:1 für Roßlau nach einem starken Spielangriff unseres Gegners. Sollte es tatsächlich gegen den "Angstgegner" wieder nicht reichen?

Das Spiel war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Immer wieder scheiterten die Mannschaften an den beiden glänzend aufgelegten Torhütern Erik und Devin.

Tooooooor für 05 in der 15. Spielminute zum 1:1 Ausgleichstreffer. Anton netzte den Ball nach gekonntem Sololauf im gegnerischen Tor ein. Doch die Freude über den verdienten Ausgleich wehrte nicht lange. Roßlau erhöhte in Minute 16 und 17 zum 1:3 Halbzeitergebnis.

Was der Trainer unserer Schillerpark-"Elf" in der Halbzeitpause mit auf den Weg gegeben hat, wissen wir nicht. Jedoch spielten die Jungs nach der Pause wie entfesselt und verkürzten in der 27 Minute durch Fynn auf 2:3. Das muss der Weckruf gewesen sein. Roßlau fand nicht so recht zu der Stärke der 1. Hälfte zurück. Philipp stocherte den Ball nur eine Minute später zum 3:3 über die Linie. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. In Minute 29 und 30 erhöhte Anton mit seinen Treffern 2 und 3 auf 5:3. Den Schlusspunkt setzte erneut Fynn in der 33. Minute zum 6:3 Endergebnis.

Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen. Noch in der Kabine sangen die Jungs und das Mädel "Derbysieger, Derbysieger - he he".

Tolle Mannschaftsleistung mit einer großen Steigerung in Halbzeit 2. Für unsere Gäste waren 2 x Enno und Paul erfolgreich.

Wir wünschen der Germania aus Roßlau viel Erfolg für die weiteren Spiele und freuen uns auf das Rückspiel auf dem neuen Kunstrasen in Roßlau.

05er im Einsatz: Fynn, Tyler, Emil, Pepe, Gustav, Philipp, Laetitia, Anton, Erik, Levin


Fotos vom Spiel


Zurück