SV Dessau 05

U9 : Spielbericht Fair-Play-Liga, 14.ST

SV Dessau 05   SG Jeber-Bergfrieden
SV Dessau 05 o.E. SG Jeber-Bergfrieden
U9   ::   Fair-Play-Liga   ::   14.ST   ::   15.04.2018 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Fynn Kaddatz, Philipp Louis Hofmann

Assists

2x Erik Sebastian Böhme, Tyler Franke, Anton Bülow, Pepe Sebastian, Emil Eckert

Zuschauer

30

Die Wochen des harten Trainings fangen an, sich zu lohnen

Zu Beginn der englischen Woche stand am heutigen Sonntag das Rückspiel gegen die SG Jeber Bergfrieden auf dem Spielplan - ein Spiel, was im Hinspiel auf Augenhöhe stattfand.

Da der Kunstrasen ja bekanntlich gerade neu gestaltet wird, durften die F-Junioren auf dem "heiligen Rasen" der 1. Mannschaft ran. Die äußeren Bedingungen waren nahezu perfekt. Sonnenschein und um die 15 Grad, das Geläuf jedoch sehr nass.

Der Gastgeber hatte um 9:30 Uhr Anstoss, Sekunden später zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz. Nach Vorarbeit von Fynn erzielte Oleksandr das 1:0. Traumstart! Schon eine Minute später erhöhte Fynn nach Zuspiel von Emil auf 2:0. Was war denn hier los? Die Jungs waren von Beginn an konzentriert und führten schnell. So kann es weitergehen.

Die 05er waren in den ersten Minuten dem Gegner überlegen und belagerten die gegnerische Hälfte. Dem entsprechend folgte in der 4. Minute die 1. Ecke für unsere "11" - Anton bringt den Ball perfekt vor das Tor, Oleksandr sein Abschluss geht nur hauchdünn am langen Pfosten vorbei.

In Minute 6 die nächste Ecke, die Tyler in den Strafraum bringt, der Torhüter schnappt sich die Kugel und schickt einen Mitspieler mit einem langen Ball auf die Reise. Den Schuss konnte unser Torhüter nicht halten, denn dieser schlug kurz unter der Latte ein - 2:1. Weiter geht´s! Das Spiel der Schillerpark-Kicker wurde nun zerfahrener. Es schlichen sich immer wieder Ungenauigkeiten ein. In der 8. Minute dann fast das 2:2 - doch Pepe konnte den Schuss zur Ecke abwehren. Das war knapp. 3 Minuten später war unser Torhüter bereits geschlagen, doch Anton klärt den Ball noch überragend auf der Linie. In Minute 11 dann der mittlerweile verdiente Ausgleich durch die Gäste. Sollte sich das Spiel tatsächlich wieder zu einem Krimi entwickeln? Nun ging es hoch und runter, das Hauptgeschehen spielte sich vorwiegend im Mittelfeld ab. In der 12. Minute hatte Tyler eine gute Gelegenheit auf 3:2 zu erhöhen - leider knapp über das Tor. 2 Minuten später war Jeber Berfrieden erneut gefählich vor unserem Tor. Pepe sichert sich den Ball, langer Abschlag auf Philipp, der nach einem Sololauf zum viel umjubelten 3:2 vollendete. Gustav hatte die Gelegenheit, auf 4:2 zu erhöhen, sein Ball von der linken Außenbahn geht jedoch um Zentimeter am zweiten Pfosten vorbei. Das wäre das Tor des Tages gewesen!

Die nächste Großchance hatte dann erneut Gustav, der nach Ecke von Philipp das Leder knapp am Tor vorbeischießt. Dann doch noch das zu diesem Zeitpunkt verdiente 4:2 für den Gastgeber - Fynn tankt sich nach Zuspiel von Anton auf der rechten Außenbahn durch, zieht in die Mitte, schießt und TOOOOOOOR! Der Ball geht unhaltbar unter die Latte. Das war gleichzeitig die letzte Aktion in der 1. Halbzeit, das Spiel wurde danach gar nicht nochmal angepfiffen.

Bisher stark gekämpft Jungs!

In der 2. Hälfte übernahm zunächst die SG das Zepter, Pepe musste bereits in der 1. Minute den Ball zur Ecke parieren. Starke Parade!

In der 24. Minute erhöhte Fynn nach Ballverlust des Gegners zum 5:2. Es läuft die 26. Minute, Fynn tritt eine Ecke von der rechten Seite, Erik zieht aus zentraler Position ab und...... Latte!!! Starker Schuss, der leider ohne Erfolg blieb. Eine Minute später waren die  Gäste wieder am Drücker, doch den starken Schuss kann Pepe mit einem starken Reflex gerade noch so über die Latte lenken. Das 6:2 erzielte dann erneut Fynn, der nach Vorarbeit von Erik die Kugel im langen Eck versenkt. 3 Minuten später hätte Anton fast das 7. Tor erzielt, jedoch verfehlte er den Ball nach Flanke von Fynn hauchdünn. Kopf hoch - weiter geht´!

Dann kam die 37. Minute, unsere sonst sicher agierende Abwehr war mit aufgerückt, dann ein schneller Konter der Gäste. 2 Spieler laufen frei auf das 05er Tor zu. Pepe verkürzt durch schnelles rauslaufen den Winkel und hält den Schuss dann überragend! Pepe sicherte heute mit der einen oder anderen Parade den Vorsprung unserer Mannschaft.

Die letzte Aktion im Spiel war eine Ecke von Erik eine Minute vor Schluss, die erneut Anton nur knapp verpasst.

Alles in allem ein gelungenes Spiel, in der unsere Abwehr um Erik und Tyler über 30 Minuten sicher stand und Pepe im Tor einen Sahnetag erwischte, das Mittefeld um Emil, Gustav und Yannik die die Bälle gut verteilten und immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor brachten. Und dass wir uns auf unseren Sturm verlassen können, zeigten Fynn, Oleksandr, Philipp und auch Anton. Und auch Niklas konnte im heutigen Spiel ein paar Minuten Spielpraxis sammeln.

Freitag dann das Nachholspiel gegen Zerbst im Schillerpark und nächsten Sonntag das Derby gegen die 1. Mannschaft von Germania Roßlau.

Null5er im Einsatz: Emil, Pepe, Philipp, Erik, Yannik, Gustav, Tyler, Oleksandr, Anton, Fynn, Niklas


Fotos vom Spiel


Zurück