SV Dessau 05

U9 : Spielbericht Fair-Play-Liga, 9.ST

SG Klieken/Coswig   SV Dessau 05
SG Klieken/Coswig o.E. SV Dessau 05
U9   ::   Fair-Play-Liga   ::   9.ST   ::   04.11.2018 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Emil Eckert, 2x Fynn Kaddatz, 2x Anton Bülow, Tetje Ehm Wölk, Moritz Bock, Pepe Sebastian

Assists

2x Anton Bülow, Nikita Klinger, Fynn Kaddatz, Fetoun Alhasan

Zuschauer

45

Das letzte Spiel vor der Winterpause

Heute ging es zum Auswärtsspiel zur SG Coswig/Klieken, was auch gleichzeitig das letzte Spiel unserer F-Junioren vor der Winterpause bedeutete.

Bei nasskaltem Wetter und Temperaturen im einstelligen Bereich ging die Partie pünktlich um 9:30 Uhr los. Natürlich wollten die 05er auch im letzten Spiel einen Sieg einfahren und somit die Serie auf 6 gewonnene Spiele in Folge ausbauen.

Nach ausgeglichenem Beginn wurde unsere Mannschaft Mitte der ersten Halbzeit besser und völlig verdient nach einem Eckball mit 0:1 in Führung. Fynn hatte die Ecke hervorragend in den Strafraum geflankt, wo der aufgerückte Emil den Ball nur noch abtropfen lassen musste. Klasse Aktion! Danach gestaltete sich die Partie ausgeglichen, beide Mannschaften schafften es jedoch nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. So war es erneut ein Standard, der die Schillerpark-Kicker mit 0:2 in Führung brachte. Diesmal war es Anton, der eine Ecke sauber nach innen brachte. Diese erreichte einen gegnerischen Abwehrspieler, der unglücklich ins eigene Tor traf.

Die Gastgeber konnten 2 Minuten später zum 1:2 verkürzen. Auch hier nach einem Eckball. Das war nicht sonderlich gut verteidigt!

Eine Minute später, es lief die 18. Spielminute, konnte unsere Mannschaft aber bereits auf 1:3 erhöhen und so den alten Abstand wieder herstellen. Hier war Emil der Torschütze, der nach feinem Zuspiel von Anton aus zentraler Position vollenden konnte.

Es lief bereits die letzte Minute in Halbzeit 1, als Fynn nochmal einen Sonntagsschuss auspackte. Dieser knallte leider nur gegen den Pfosten. Schade! Die letzten Sekunden liefen, als Anton nochmal zum Eckball antrat. Der Ball landete irgendwie nach der scharf hereingebrachte Flanke vor "Maschine" seinen Füßen. Und wie wir es ja bereits von Tetje kennen, drückte er den Ball noch über die Linie. Klasse Aktion und gleichzeitig der 1:4 Pausenstand.

Nach der Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft den Druck und fand zu gewohnt sicherem Spiel. Der Gegner kam zwar immer wieder mal vor unser Tor, doch die Defensivabteilung ließ keinen weiteren Treffer zu. Einmal mehr konnten Moritz, Fetoun und Nikita überzeugen. Und wenn doch einmal ein Ball nicht abgefangen wurde, war unser Torhüter Pepe zur Stelle. Nikita war es auch, der die nächste 05er Chance einleitete. Er setzte sich stark auf der rechten Seite durch und flankte den Ball überragend zum langenPfosten. Anton verpasste die Hereingabe nur um Zentimeter. Schade!

In der 25. Minute erhöhte Emil nach Einwurf von Fetoun zum 1:5. Bei seinem Schuss ins kurze Eck hatte der Torhüter keine Chance.

Drei Minuten später erhaschte Pepe einen Ball und machte einen weiten Abschlag, der letztendlich irgendwie im gegnerischen Tor landete. Hier war ein Abwehrspieler noch mit der Fußspitze dran, sonst hätte der Treffer nicht gezählt. Sein 2. Saisontor als Torwart. Spielstand 1:6!

Unser Trainergespann tauschte auf Grund des Ergebnisses nun die Positionen durch. So konnte Moritz in der 34. Minute nach Flanke von Nikita den Ball mit der Brust über die Linie drücken. Klasse!

In der 36. Minute konnte Fynn nach einem tollen Solo auf 1:8 erhöhen. Schon eine Minute später fing Anton eine Ecke des Gegners am eigenen Strafraum ab und tankte sich mit dem Ball am Fuß nach vorne. Sein Schuss war klasse plaziert in die lange Ecke geschossen - 1:9. Stark gemacht!

Kurz vor dem Ende, es lief schon die letzte Minute, war Anton diesmal als Vorlagengeber am 1:10 beteiligt. Fynn konnte den Ball wuchtig unter die Latte schießen.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Emil, der mit seinem schwächeren linken Fuß zum 1:11 Endstand einschießen konnte.

Am Ende gewinnt unsere Mannschaft auch in dieser Höhe völlig verdient durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung.

Fazit: Ein versöhnlicher Abschluss der Freiluftsaison in diesem Jahr, wir konnten durchgängig eine gute Entwicklung der Kinder beobachten, die in ihrem Zusammenspiel immer sicherer und dadurch auch erfolgreicher wurden. Nun gilt es diese Zusammenspiel mit in die Hallensaison zu nehmen und dort weiter zu verbesseren. Es gibt Verbesserungen im Stellungsspiel und im Position halten (dass schont meine Stimme etwas). Weiter arbeiten müssen wir an unserer Chancenverwertung und am Blick für den freien Mann. Wir hatten hier heute einige sehr guten Szenen, wo wir durch schnelle Spielverlagerung uns Tore und Tormöglichkeiten erarbeiten konnten. Dies muss noch öfters im Spiel erfolgen, die Möglichkeiten sind da, nutzen wir sie. Ein Dank auch an die Eltern, für die tolle Unterstützung.


Quelle: Holger Horn/Heiko Sebastian

Fotos vom Spiel


Zurück