SV Dessau 05

Der Vizemeister kommt nach Dessau

Björn Reinhardt, 15.05.2017

Der Vizemeister kommt nach Dessau

Die aktuelle Saison steht derzeit in den letzten Zügen, doch die neue Spielzeit wirft bereits ihre Schatten voraus. So wird der SV Dessau 05 am 14. Juli, genau 5 Wochen nach dem letzten Pflichtspiel, wieder die Töppen schnüren. Gegner wird dann niemand geringeres, als der aktuelle deutsche Vizemeister und kommende Champions League Teilnehmer RB Leipzig sein. Gespielt werden soll im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion. Der Anstoß ist für 18:30 Uhr vorgesehen.

Es ist dabei nicht das erste Aufeinandertreffen beider Vereine. Bereits in der Winterpause 2011 waren die Roten Bullen zu Gast beim SV Dessau 05. Die unter Trainer Thomas Oral als Regionalligist aufgetretenen Leipziger gewannen die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz im Schillerpark mit 0:5. Thiago Rockenbach da Silva, Carsten Kammlott (2), Tom Geißler und Maximilian Watzka brachten RB Leipzig auf die sichere Siegerstraße. Unvergessen bleibt jedoch, wie Sascha Broziewski, einstiger Keeper der damals noch in der Landesliga kickenden Nullfünfer, Ex-Leipziger Daniel Frahn im eigenen Sechzehner getunnelt hatte.

Unter den Zuschauern befand sich im Februar 2011 auch der 15-Jährige Julian Bittner aus den C-Junioren der Nachwuchsschmiede des Schillerparks und drückte seinem Team die Daumen. Bittner gehört inzwischen zu den Stammkräften der Verbandsligamannschaft und ist mit aktuell 16 Treffern deren bester Torschütze. Nun, 6 Jahre später, möchte der schlitzohrige Angreifer das tun, was seinen Vorgängern im damaligen 05-Team nicht gelungen ist: Ein Tor gegen RB Leipzig zu erzielen. "Ich freue mich auf die Begegnung und hoffe natürlich auf eine tolle Kulisse. Es wird sicherlich nicht nur für uns als Mannschaft ein Highlight werden," so der inzwischen 21-Jährige Goalgetter zur Auftaktbegegnung der neuen Saison.

Der Vorverkauf zur Begegnung ist bereits am Montag angelaufen. Die Tickets zum Spiel zwischen dem SV Dessau 05 und RB Leipzig sind auf Ticketmaster erhältlich.


Zurück