SV Dessau 05

Kabinengeflüster - Anekdoten vom Spiel des Jahres

Björn Reinhardt, 17.07.2017

Kabinengeflüster - Anekdoten vom Spiel des Jahres

Das Spiel des Jahres hat viele Geschichten Geschrieben. Viele davon wurden noch nicht erzählt. An dieser Stelle werden bis zum Ende der Woche noch einige Anekdoten zusammengetragen.

Fakt ist: Stefan Heisig wird auf Ewigkeiten in den Geschichtsbüchern des Fußball stehen bleiben. Das wirklich allerallerallererste Tor für RB Leipzig in deren allerersten Europapokalsaison schoss zwar schon ein roter Bulle, allerdings war das die Nummer 21 aus dem Dessauer Schillerpark in der 21. Spielminute. In bester Stürmermanier hatte der Verteidiger eine Flanke von Marcel Halstenberg unhaltbar ins eigene Netz geballert.

Nach dem Spiel hieß es: "Der Rasen war nass. Der Ball ist über den Schlappen gerutscht. Der Klettverschluss war nicht zu. Keine Luft auf dem Ball."  Ganz ehrlich ... das kennen wir alles schon.

"Das ist doch der, der eben noch gespielt hat." ... Leipziger Fans haben Frank "Fiete" Wallach gefunden ... am Bierwagen. Das Spiel lief zu diesem Zeitpunkt noch.

"Fiete" trocken: "Ich bin nach meiner Auswechslung direkt in die Kabine, hab mir das Trikot ausgezogen und dachte mir: Wahnsinn. Jetzt noch ein kühles Bier und der Abend ist perfekt." ... "Gut, dann bin ich eben raus, habe mir noch bei einem Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Geld geliehen, da ich in Spielkleidung natürlich nichts dabei hatte und bin dann eben zum Bierwagen. Dort wurde ich sofort in unterhaltsame Gespräche verwickelt."

"Fiete" Wallach ist eben nicht nur aktueller Nationalspieler der Eisenbahner, sondern auch unser Mann für aktive Fanarbeit.

...

Die Anekdoten werden fortlaufend aktualisiert.

Titelbild: Oliver Harloff


Zurück