SV Dessau 05

Beichel und Bittner ballern Nullfünfer eine Runde weiter

Björn Reinhardt, 15.08.2017

Beichel und Bittner ballern Nullfünfer eine Runde weiter

Der SV Dessau 05 hat die Pflichtaufgabe am Samstag beim SV Pouch-Rösa souverän absolviert und zog mit einem 1:8 Auswärtssieg in die nächste Pokalrunde ein. Die Offensivreihe der Schillerparkelf lief dabei vorallem im zweiten Durchgang voll auf Betriebstemperatur. Der defensiv diszipliniert auftretende Landesklassevertreter hatte nicht viele Chancen zugelassen, diese wurden allerdings von den Hausherren gnadenlos ausgenutzt.

Bereits nach 7 Spielminuten hatte Neuzugang Franz Thomas mit einem geschickten Pass Max Eschner in Szene setzen können. Letzterer sorgte für die frühe Führung. Für den zwischenzeitlichen Auslgleich sorgte Pouchs Sascha Lehmann (17.), ehe Philip Kupka den alten Abstand wieder herstellte (22.). Kupka war es auch, der mit dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Dirk Meißner auf 3:1 erhöhen konnte.

Nach dem Seitenwechsel schlug dann die Stunde von Julian Bittner und Steffen Beichel. Zunächst konnte der Neuzugang aus Jeber-Bergfrieden mit dem notwendigen Einsatz den Spielstand auf 4:1 hochschrauben (56.). Danach konnte Julian Bittner innerhalb von 10 Minuten (70., 76., 78, 80.) gleich vier Mal den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Flügelflitzer Beichel trug mit drei Vorlagen einen nicht unwesentlichen Anteil dazu bei. "Durch die frühen Wechsel, konnten wir das Tempo in der Offensive hochhalten," so Torschütze Bittner. "Als beim Gastgeber dann die Luft raus war, entstanden für uns viele Räume, die wir gut genutzt haben und ein paar schöne Tore herausspielen konnten." Neuzugang Steffen Beichel war mit seiner Leistung "sehr zufrieden." "Es ist natürlich sehr schön, wenn man einen solchen Anteil zum Erfolg des Teams beitragen kann", resümierte Beichel nach der Partie.

Am kommenden Samstag ist der SV Dessau 05 erstmals in der Verbandsliga gefordert. Dann empfängt die Mannschaft von Trainergespann Lucian Mihu und Thomas Schmidt den SV Edelweiß Arnstedt zum Ligaauftakt im Schillerpark.


Zurück