SV Dessau 05

Benni, dürfen wir gegen die Blauen ein Spiel machen?

Benjamin Summers, 20.09.2017

Benni, dürfen wir gegen die Blauen ein Spiel machen?

Es ist inzwischen ein fast sonniges Gesetz, dass die Sonne lacht, wenn sich unsere Bambini auf den Platz begeben, um zu zeigen was sie schon drauf haben. So geschah es auch wieder am vergangenen Samstag als der KVF Anhalt zum ersten Fair-Play-Turnier des Verbandes einlud. Mit dabei Empor Waldersee, TuS Kochstedt, DSV 97, PSV 90 und Blau-Weiß Dessau. Alles alte Bekannte und doch einige neue Gesichter. Auch bei uns. Mit Hagen gab ein neuer Null5er sein Turnierdebüt. Darüber hinaus waren mit Justus, Paul, Moritz und Claudio alle dabei, die dieses Jahr noch keine 2 Turniere „auf dem Buckel hatten“ sowie die beiden trainingsfleißigsten Julian und Laurin. Aus organisatorischen Gründen spielten wir zunächst aber erst einmal nur in einer Gruppe mit Waldersee und Kochstedt – jeweils mit Hin- und Rückspiel. Bei einem der nächsten Turniere werden dann die Gegner andere sein.

In beiden Spielen schlugen sich unsere Schillerpark-Kicker teils richtig gut und erfüllten alle Erwartungen, die man bereits an sie haben kann. Die bestanden in erster Linie darin, die Trainingsleistungen zu bestätigen. Das heißt für die Einen zu zeigen, dass man es mit der ganzen gegnerischen Mannschaft im Alleingang aufnehmen oder den Gegner mit nur einem Pass aus dem Spiel nehmen kann. Es gab einige herausragende Bambini-Aktionen zu sehen, die teils mit Toren belohnt wurden, teils ein Tor verdient hätten. Aber unter dem Strich hatten alle außergewöhnlich gehobenes Bambini-Niveau. Für die Anderen bestand die Herausforderung darin sich die ganze Zeit, die man auf dem Platz stand auf den Ball zu konzentrieren. Wem das gelang und schon mutig genug war, der belohnte sich dann auch mit einem Tor. LOB!

Die „Aktion des Turniers“ fand aber außerhalb des Pflichtprogramms statt . Die Fair-Play-Liga möchte „den Kindern das Spiel zurückgeben“. Fernab vom vorgegebenen Plan formierten sich die Jungs aus Waldersee und unsere Null5er nach der Hinrunde zu einem weiteren Spiel. „Benni, dürfen wir ein Spiel gegen die Blauen machen?“  -  Und NATÜRLICH dürfen Bambini Fußball spielen. Immer und solange sie können.  So tummelten sich die Jungs auf dem freien Feld. Ganz ohne Erwachsene, organisierten sich selbst und bäbbelten bis die Kräfte nachließen und die Trainer dann doch eine kurze Pause verordnen mussten. Ein Spiel nur für die Kinder. Tore, ja! Ergebnis? Hat vermutlich keiner mitbekommen, weil es auch völlig egal ist. Hauptsache bäbbeln!

Medaillen gab es diesmal nicht – dafür hatte Justus Gummibärchen mitgebracht, sodass wir nicht nur mit jeder Menge Toren, sondern auch vollen Bäuchen nach Hause fuhren. Nach Hause? Nicht ganz, denn für die Einschulungskinder, stand noch ein weiteres Highlight im Schillerpark auf dem Programm.  Davon lest hier bald mehr.

Nuller5er Bambini auf dem Feld: Moritz, Laurin, Julian, Claudio, Justus, Paul, Hagen