SV Dessau 05

Faschingssonntag, Fußballturnier und eine Auszeichnung

Heiko Sebastian, 11.02.2018

Faschingssonntag, Fußballturnier und eine Auszeichnung

"FIT FOR FUN CUP 2018" hieß es am heutigen Faschingssonntag für die F-Junioren vom SV Dessau 05, die der Einladung des SV Turbine Zschornewitz folgten und in den frühren Morgenstunden nach Gräfenhainichen reisten. Ein wirklich gut besetztes Turnier, an dem außer unsere 05er noch weitere 6 Mannschaften teilnahmen. Gespielt wurde im Modus JEDER-GEGEN-JEDEN, so dass die Mannschaften und Zuschauer insgesamt 21 Partien a 10 Minuten Spieldauer vor sich hatten.

Pünktlich 9:00 Uhr begann das Turnier, unsere Mannschaft stand 36 Minuten später gegen den Gastgeber erstmals auf dem Parkett. Den Zuschauern bot sich eine ausgeglichene Partie, in der Anton zum 1:0 einnetzen konnte. Leider wurden die Jungs nach der Führung etwas unkonzentriert, immer wieder schlichen sich Fehler beim Spielaufbau ein. Völlig zurecht ging der Gastgeber mit 1:2 in Führung. Erstes Spiel und gleich eine Niederlage? Kurz vor dem Ende des Spiels gelang Oleksandr sein erstes Tor im Trikot der Schillerpark-Kicker. Gekonnt spitzelte er den Ball mit ausgestrecktem Bein und der Pike zum viel umjubelten Ausgleich - erster Spiel, erster Punkt. Weiter so Jungs!

Nach einer kurzen Pause, in der die anderen Teams auf Punktejagd gingen, hieß unser nächster Gegner SG Jeber-Berfrieden, die uns schon aus der Fairplay-Liga bestens bekannt waren. Pepe brachte unsere Mannschaft schnell mit 1:0 in Führung, die leider nicht lange stand hielt. Unser Gegner dominierte die Partie nach und nach und gewann am Ende mit 1:3 - zweites Spiel, immer noch ein Punkt. Da war deutlich mehr drin.

Unser drittes Spiel ging mit 0:4 gegen den Favoriten aus Friedersdorf verloren. Das Stellungsspiel funktionierte in den ersten Minuten der Begegnung zwar besser, doch mit dem ersten Gegentor war die Einstellung plötzlich nicht mehr da. Die einzige wirkliche Chance auf ein Tor hatte unser Torhüter Erik, der mit einem an Anton verursachten 9 Meter beim Stand von 0:3 die Möglichkeit zum Ehrentreffer hatte. Leider war der Schuss zu unplaziert, der gegnerische Torhüter konnte diesen parieren - drittes Spiel, immer noch keinen weiteren Punkt auf unserem Konto.

Das vierte Spiel gegen den späteren Turnier-Zweiten VfB Preußen Greppin ging ebenfalls mit 0:4 verloren. Kommt Jungs, weiter, immer weiter!

Noch 2 Spiele vor der Brust, ging es gegen den FC Stahl Aken, die bis hierher noch keinen Punkt auf ihrem Konto verbuchen konnten. Die Chance auf den ersten Dreier? Diese ließen sich die 05er nicht nehmen. Erik verwandelte einen 9 Meter nach Handspiel im Strafraum sicher zum 1:0. Anton erhöhte gegen einen auch körperlich unterlegenen Gegner zum 2:0 und 3:0 Endstand - fünftes Spiel, vier Punkte. Das sah doch schon viel besser aus.

In unserem letzten Spiel ging es gegen die bisher stark spielenden United 4 Lions, die gegen den späteren Turniersieger Friedersdorf punkten konnten. "Nochmal alles geben" war die Devise. Schnell lagen wir mit 0:2 hinten und es waren noch mindestens 5 Minuten zu spielen. Irgendwie ging ein Ruck durch die Mannschaft, sie nahmen ihr Herz in die Hand und kämpften. Die Belohnung hierfür war das 1:2 Anschlusstor durch Anton. Hier ging noch was, oder? Kurz vor dem Ende gelang wieder Anton der auch von den mitgereisten Fans umjubelte Ausgleichstreffer. Damit hat wohl niemand gerechnet - sechstes Spiel, fünf Punkte. Super gekämpft!

Nach insgesamt 21 Partien wurde unsere Mannschaft Fünfter. Von allen Trainern wurde unser Erik zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Super Erik!

Fazit des Turniers - es gibt viel zu tun, bevor es wieder nach Draußen auf den Rasen geht.

Glückwunsch nach Friedersdorf zum Turniergewinn und danke für die Einladung an die SV Turbine Zschornewitz.

Null5er im Einsatz: Emil, Pepe, Gustav, Philipp, Anton, Erik, Christopher, Oleksandr


Zurück