SV Dessau 05

Der "fußballfreie Spielsonntag"

Heiko Sebastian, 10.04.2018

Der "fußballfreie Spielsonntag"

Am heutigen Sonntag hätten die Kicker vom SV Dessau 05 eigentlich spielfrei - eigentlich. Denn die F-Junioren von Germania Roßlau meldeten in der Winterpause eine 2. Mannschaft nach und somit ging es heute für uns gegen eben genau diese Germanen.

Pünktlich um 9:30 Uhr begann das Spiel bei herrlichem Sonnenschein und 12 Grad - also bestes Fußballwetter auf einem hervorragenden Kunstrasenplatz.

Unsere Mannschaft kam eindeutig besser ins Spiel. Bereits in der 1. Spielminute hatten die 05er den ersten Eckball - puh... das war ja knapp, Emil knallte den bereits geklärten Ball aus 10 Metern an die Querlatte. Klasse Schuss! So kann es weiter gehen. Die "Schillerpark-Elf" dominierte das Spiel. Bisher, denn in der 8. Minute musste nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr Pepe den Ball mit einer Glanzparade zur Ecke klären. Dann ging es schnell, Pepe fing den Ball nach der Ecke, langer Abschlag auf Philipp, der trocken zum hochverdienten 0:1 abschloss. So geht also schnelles Umschaltspiel. Stark gemacht, Jungs!

Nur eine Minute später hatten wir dann gleich doppelt Pech - erst schoss Erik den Ball aus gut 9 Metern an die Latte, den Abpraller Gustav dann an den Pfosten!

In der 11. Minute dann endlich das 0:2. Fetoun mit klasse Vorlage, Oleksandr vollendet. Da hatte der Torhüter keine Chance. 4 Minuten später hatte Oleksandr die nächste Großchance, die der Torhüter jedoch stark parieren konnte.

In der 17. Minute dann das 0:3 - Gustuv mit tollem Einwurf auf Emil, der mit schönem Direktschuss vollenden konnte. Nur eine Minute später ging Gutav sein Schuss nur knapp über das Tor.

Kurz vor der Pause erhöhte erneut Emil zum verdienten 0:4 Pausenergebnis. EMIL!!! Stossstürmer!!! In Abwesenheit von Anton und Fynn musste ja auch irgendwer das Zepter übernehmen.

In der 2. Halbzeit setzte sich die Dominanz unserer Mannschaft fort, Erik erhöhte in der 26. Minute nach schönem Alleingang von der Mittellinie zum 0:5. Oleksandr erhöhte nur eine Minute später zum 0:6. DOPPELPACKER!!! Das 0:7 erzielten die Germanen durch ein Eigentor selber.

in der 31. Minute dann der Anschlusstreffer zum 1:7. Unsere Mannschaft erhöhte in der 34. Minute nach Ecke von Tyler zum 1:8. Erik konnte sich somit auch zum zweiten Mal als Torschütze feiern lassen.

Den Schlusspunkt setzten dann nochmal die Gastgeber, die in der Schlussminute noch zum 2:8 verkürzen konnten. Bei beiden Gegentoren konnte der sonst glänzend aufgelegte Torhüter Pepe nichts machen, da war unsere Abwehr wahrscheinlich gedanklich schon in der Kabine.

Alles in allem ein gelungenes Spiel der 05er, die noch das eine oder andere Tor hätten schießen können. Und wenn beim nächsten Spiel die Abwehr mit voller Konzentration auftritt, können solche Gegentore vielleicht vermieden werden.

Null5er im Einsatz: Emil, Pepe, Philipp, Erik, Yannik, Gustav, Tyler, Fetoun, Oleksandr, Tom


Zurück