SV Dessau 05

Zum Derby nach Bitterfeld

Björn Reinhardt, 05.05.2018

Zum Derby nach Bitterfeld

Der SV Dessau 05 wird sich am Samstag wieder mit einem Gegner auseinandersetzen dürfen, der derzeit noch mitten im Abstiegskampf steckt. Der 1. FC Bitterfeld-Wolfen hat derzeit nur einen Punkt Abstand zum derzeit wahrscheinlich erstem Abstiegsplatz. Und im Tabellenkeller schielt man derzeit ziemlich stark. Ein Auge ist derzeit auf Stendal gerichtet, die in der Oberliga bei eigenem Klassenerhalt der Verbandsliga einen Abstiegsplatz nehmen könnte, und natürlich ein Auge auf das eigene Spielgeschehen.

05-Multitalent Sören Barabasch trifft in Wolfen auf seine ehemaligen Teamkollegen, nimmt aber dennoch keine Rücksicht auf die derzeitige Tabellensituation: "Wir wollen am Samstag einen Dreier holen." Barabasch hatte zuvor 4 Jahre die Fußballschuhe für Bitterfeld geschnürt. "Natürlich ist das für mich schon ein besonderes Spiel, da ich eigentlich noch fast jeden dort kenne", so Barabasch.

Ein enges Spiel prognostiziert Chefrainer Lucian Mihu: "Es ist ein Derby. Da gibt es keinen Favoriten. Deshalb wird es auch nicht einfach. Ich erwarte Bitterfeld sehr aggressiv, da sie derzeit jeden Punkt brauchen. Von meiner Mannschaft erwarte ich eine Reaktion auf die Heimniederlage, sowie ein gutes Spiel mit einem positiven Ergebnis."

Der Ball rollt in Bitterfeld ab 15:00 Uhr. Das Spiel kann zudem auch wieder im Ticker verfolgt werden.


Zurück