SV Dessau 05

Nullfünf schon wieder Entscheidungsträger?

Björn Reinhardt, 23.05.2018

Nullfünf schon wieder Entscheidungsträger?

Derzeit geht es Schlag auf Schlag im Schillerpark. Die Verbandsligamannschaften geben sich Mai gegenseitig die Klinke in die Hand. Am Mittwochabend kommt es ab 19:00 Uhr zum letzten Nachholspiel der aktuellen Verbandsligasaison.

Dann ist der aktuelle Tabellenführer zu Gast beim SV Dessau 05. Und erneut könnte ein Spiel des SV Dessau 05 richtungsweisend für den Gegner sein. Egal ob Aufstieg, Abstieg oder Meisterschaft. In der Bauhausstadt wird in dieser Saison festgelegt, wie das Verbandsligatableau am Saisonende aussieht. Zuerst wurde Zorbau - wenn auch nicht ganz freiwillig - in die Oberliga geschossen. Am Pfingstwochenende war klar, dass die Verbandsligazugehörigkeit von Piesteritz Anfang Juni endet. Und am Mittwoch könnte - wenn auch wieder nicht ganz freiwillig - der BSV Halle-Ammendorf einen großen Schritt in Richtung Landesmeisterschaft wagen. Als freundliche Gastgeber werden die Nullfünfer natürlich alles dafür tun, dass "Amme" am letzten Spieltag ein Traumfinale gegen Zorbau auf eigenem Platz feiern kann. Auch wenn das Duell gegen den Tabellenführer ein ganz anderes Kaliber wird, als noch im Derby am vergangen Freitag. Die letzte Niederlage wurde bei den rot-weißen bereits ordnungsgemäß archiviert und in das Regal zur Vereinsgeschichte direkt neben dem diesjährigen Pokalhalbfinale gegen den 1. FC Magdeburg abgelegt. Diese stammt vom 4. November des letzten Jahres gegen Eintracht Elster.

Die Begegnung der ehemaligen Waggonbauer könnte zu einem Filetstück für den Verbandsligazuschauer werden. Beide Teams sind bekannt dafür, den Ball spielen zu wollen. Für langen Hafer gibt es oft Straftraining. So freut sich auch Edeltechniker Frank "Fiete" Wallach auf das Spiel: "Es treffen zwei Teams aufeinander, die einen guten Ball spielen. Das könnte für die Zuschauer interessant werden."

Um 19:00 Uhr soll es losgehen. Gespielt wird, bis es dunkel wird. Der Dickste muss ins Tor und Pfosten bzw. Latte rettet. Natürlich auch im Ticker.


Zurück