SV Dessau 05

Pokalspiele in der Altmark sind noch in guter Erinnerung

Björn Reinhardt, 13.10.2018

Pokalspiele in der Altmark sind noch in guter Erinnerung

Am Samstag geht es nicht um Punkte. Der Spielplan sieht für die Mannschaft aus dem Schillerpark die zweite Pokalrunde vor. Für den SV Dessau 05 geht es dann in die Altmark zum TuS Schwarz-Weiß Bismark, dem derzeitigen Schlusslicht der Landesliga Nord. Ein Klassenunterschied, bei dem die Rollen vor dem Spiel eigentlich klar verteilt sind. Doch eine alte Fußballfloskel sagt bekanntlich: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.

Pokalspiele in der Altmark sind bei den Kickern aus dem Schillerpark in der jüngeren Vergangenheit durchaus mit positiven Erinnerungen verbunden. 2010 und 2012 - damals noch als Landesligist - kam es zu Pokalduellen in Salzwedel, sowie in Uchspringe. Beim SV Eintracht Salzwedel gab es mit einem deutlichen 5:2-Auswärtserfolg ein wahres Torfestival für die mitgereisten Zuschauer zu sehen. Nur ein Tor weniger sollte zwei Jahre später beim SV Medizin Uchtspringe fallen. Mit einem 6:0 im Gepäck machten sich die Nullfünfer zurück auf den Heimweg in die Bauhausstadt. Damals wie heute dabei: Stefan Heisig, Max Eschner und Oliver Bauer. Das Trio gehört inzwischen zu den routinierten Stammkräften im Team von Lucian Mihu und erinnert sich noch sehr gut an die damaligen Spiele. “Ein 6:0 würde ich natürlich sofort wieder unterschreiben,” meint Verteidiger Stefan Heisig. “Mit einem 5:2 würde ich nicht zufrieden sein. Ich möchte zu Null spielen, damit ich als Verteidiger mit einem zufriedenen Abwehrverhalten die Heimreise antreten kann.”

“Ich kann mich an beide Spiele noch ganz gut erinnern,” berichtet auch Flügelflitzer Max Eschner. “Wir müssen mit der gleichen kämpferischen Einstellung, wie zuletzt, in das Spiel gehen. Gerade Pokalspiel, wenn man weiß, dass der Gegner eine Klasse tiefer spielt, ist das ja immer so eine Sache für sich. Wenn wir das schaffen, werden wir hoffentlich eine lustige Rückfahrt erleben.” Oliver Bauer weiß, dass die Rollen vor dem Spiel klar verteilt sind. Entsprechend nimmt er seine Mitstreiter in die Pflicht: “Wir müssen im Pokal auftreten, wie in den letzten Pflichtspielen und in die nächste Runde einziehen. Alles andere zählt nicht.”

Um die Schwere der Aufgabe weiß auch Trainer Lucian Mihu: “Wir werden keine einfache Aufgabe haben. Pokalspiele sind immer schwierig, auch wenn zwei Mannschaften aus unterschiedlichen Klassen aufeinandertreffen. Bismark hat ja quasi nichts zu verlieren und kann frei aufspielen. Aber wir wollen in die nächste Runde einziehen und werden alles daran setzen, um dieses Ziel auch zu erreichen.”

Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften liegt schon etwas zurück. Im März 2004 gab es das Duell zwischen dem SV Dessau 05 und TuS Schwarz-Weiß Bismark in der Verbandsliga. Damals, im heimischen Schillerpark, gab es einen 6:0-Erfolg für die Nullfünfer. Also jenes Ergebnis, dass Stefan Heisig sofort unterschreiben würde.

Das Spiel kann zudem wieder im Ticker verfolgt werden. Der Anpfiff erfolgt um 14:00 Uhr.


Zurück