SV Dessau 05

Volksbank unterstützt bei Sanierungsprojekt

Björn Reinhardt, 27.01.2019

Volksbank unterstützt bei Sanierungsprojekt

Jens Baus, beim SV Dessau 05 für die Platzanlage verantwortlich, kam im vergangenen Sommer nicht nur aufgrund der tropischen Temperaturen ins Schwitzen. An der Bewässerungsanlage im Schillerpark nagte sichtbar der Zahn der Zeit. Notdürftig geflickt und mit vielen hundert Metern Schlaucheinsatz konnte Baus trotzdem gute Bedingungen für den Trainings- und Wettbewerbsbetrieb sicherstellen. Dennoch war klar: Eine Sanierung ist dringend erforderlich.

Die Volksbank Dessau-Anhalt eG unterstützte den Verein bei diesem Bauvorhaben. Möglich wurde die Ausschüttung durch das Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken. Kunden können durch den Erwerb jener Lose Sach- und Gelbpreise gewinnen. Im Gegenzug nutzt die Volksbank einen Anteil dieser Einnahmen, um jährlich regionale Vereine, Verbände und Einrichtungen bei der Realisierung ihrer geplanten Projekte zu unterstützen. "Eine Win-Win-Situation", wie Vorstandssekretärin Silke Hövelmann die Aktion passend beschrieb. "Mit der Hilfe unserer Kunden können wir so unsere Region unterstützen", freute sich auch Volksbank-Vorstand Manfred Bähr. In Summe wurden 22 Projekte im Einzugsbereich der Volksbank Dessau-Anhalt eG gefördert. Sechs Institutionen aus Dessau-Roßlau erhielten am Donnerstag einen symbolischen Scheck aus den Händen von Bähr überreicht.

"Die Platzbedingungen sind natürlich von elementarer Wichtigkeit für unsere Fußballabteilung", lässt Vereinspräsident Thomas Diedrich bei der Übergabe in den Räumlichkeiten der Volksbank wissen und weißt auch darauf: "Das Geld ist bereits investiert. Wir haben die Sanierung unmittelbar nach Erhalt angeschoben."