SV Dessau 05

Von ganz unten in die Champions-League

Benjamin Summers, 12.11.2019

Von ganz unten in die Champions-League

Leipzig ist aktuell das Lieblingsreiseziel unserer Null5er F-Junioren. Nach dem MaToLiTo Turnier zuletzt, ging es an diesem sonnigen Sonntag erneut in die Sächsische Metropole, die Fußballfans vor allem durch Lok und Chemie bekannt sein dürfte. Gastgeber des heutigen Turniers war allerdings der Leipziger Verein „Roter Stern“. Auch dieser Verein hat sich durch seine klare Haltung gegen Nazis im Fußball einen überregionalen Namen gemacht.

Beim Kinderfußball spielen solche Themen zum Glück erst gar keine Rolle. Fußball verbindet und bei Kindern steht das runde Leder im Mittelpunkt. Nicht wer ihn spielt und wo er herkommt. So lässt es sich am Ende auch am Besten feiern. Die Laune war nach kurzen Startschwierigkeiten durchweg großartig und es durfte viel gemeinsam gejubelt werden.

Nachdem wir zunächst an 2 verschiedenen Fußballplätzen vorbeischauten, (Groundhopper hätten sicher ihre helle Freude gehabt) kamen wir mit etwas Verspätung beim Turnier an. Die anderen Teams zeigten allerdings Verständnis und warteten die paar Minuten bis die Null5er Trikots, Hose und Stutzen richtig saßen. Danach ging es gleich voll los. Den Kaltstart gelang nicht hundertprozentig. Der Turniermodus sah vor, dass die Verlierer ein Feld abstiegen und die Gewinner ein Feld aufstiegen. Nach einer Niederlage zu Beginn und einem Unentschieden, bei dem wir im „Schnicken“ als Verlierer vom Platz gingen, fanden wir uns im untersten Feld des Turniers wieder.

Danach war die Aufwärmphase vorbei und unsere Null5er Funino-Five zauberte sich für den Rest des Turniers durch die Spiele bis in das oberste „Champion-League-Feld“. Auf dem Feld bezwangen wir das dann sogar das einzige bis dahin ungeschlagene Team des Turniers. Nach Turnierende gab es doch noch eine Enttäuschung. Ein Team hatte sich erfolgeich um uns herumgespielt und wollten aber auch noch gegen „die Dessauer“ spielen. Kein Problem! Die Trainer ließen die Kinder noch ein letztes Spiel „außer der Reihe“ machen bis wirklich keiner mehr laufen konnte.

Eine Super-Vorstellung bei insgesamt wieder super entspannter Kinder-Fußball-Athmosphäre. Danke an alle Teams. Wir behalten die Turnierserie auf jeden Fall im Auge.

Null5er-Funino-Five: Oskar, Paul, Farid, Ole, Johnny


Quelle:Bild: Stephan Häring