SV Dessau 05

Nach 72 Tagen zurück auf dem Platz

Björn Reinhardt, 28.05.2020

Nach 72 Tagen zurück auf dem Platz

Es fühlte sich gut an und war doch irgendwie nicht ganz dasselbe. Nach exakt 72 Tagen hatten die Verbandsligakicker aus dem Schillerpark am Dienstagabend wieder den grünen Rasen des Schillerparks unter den Füßen. Das letzte Training fand an einem Montag, genauer am 16. März dieses Jahres statt. Die am Wochenende zuvor geplante Begegnung gegen den SV Edelweiß Arnstedt wurde vom Fußballverband Sachsen-Anhalt abgesagt. Noch während der Einheit machte sich die Nachricht breit, dass es aufgrund der Covid-19-Pandemie einen Lockdown geben sollte. Es war das letzte gemeinsame Training. Danach durfte das Stadion am Schillerpark nicht mehr betreten werden. Der damals eigentlich nur bis Anfang April ausgesetzte Spielbetrieb soll nun inzwischen zum 30. Juni gänzlich abgebrochen werden.

Entsprechend euphorisch war die Stimmung, als die Akteure von Lucian Mihu am Dienstag den Rasenplatz betraten. Und das lag nicht nur daran, dass Torhüter Daniel Zschiesche das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung etwas anders interpretierte. Auch wenn die Trainingseinheit nur mit erheblichen Einschränkungen stattfinden konnte. In vier kleine Gruppen hatte Mihu seine Mannschaft eingeteilt. Ein Mindestabstand musste gewährleistet werden. Der Kontakt auf dem Spielfeld ist noch immer untersagt. Passen und Schießen. Mehr war nicht drin. Das ist eigentlich nur eine bessere Form der sogenannten Beschäftigungstherapie. Aber dennoch war die Freude, endlich wieder einen Ball an den Füßen zu haben, sichtbar. Die Torhüter blieben zunächst unter sich. Fußballtennis, Dribblings, Passwege. Am Ende dann doch noch ein paar Torschüsse. Aus der Distanz natürlich. Nur die Rekonvaleszenten absolvierten eigene Übungen in gut dosierter Belastung.

 

Cheftrainer Lucian Mihu hatte dabei ein sehr motiviertes Team gesehen: "Wir können derzeit nicht viel machen, aber aufgrund der langen Pause war es doch ganz schön, endlich wieder auf dem Platz stehen zu dürfen. Es ist eben doch etwas anderes, als sich nur beim joggen fitzuhalten. Es hat Spaß gemacht." Bereits am kommenden Dienstag soll die nächste Einheit absolviert werden. Dann werden gemäß der 6. Verordnung zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie wieder größere Trainingsgruppen erlaubt sein. Mihu hofft zudem auf weitere Lockerungen. "Aber die Gesundheit ist erstmal wichtiger."

Fotos vom Comeback-Training

 

Dir gefällt dieser Artikel und du willst mehr davon? Dann kannst du unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen. Dies ist per Überweisung oder per PayPal möglich.

Stadtsparkasse Dessau

Kontonummer: 30155645

Bankleitzahl: 80053572

IBAN: DE51 8005 3572 0030 1556 45

BIC-/SWIFT-Code: NOLADE21DES

Betreff: Spende