SV Dessau 05

Jonas Reich ist Nummer 35

Björn Reinhardt, 14.09.2020

Jonas Reich ist Nummer 35

Es lief bereits die Nachspielzeit in der Verbandsligabegegnung zwischen dem SV Dessau 05 und dem SSV Gardelegen als sich Neuzugang Jonas Reich auf der Ersatzbank das weiße Trikot mit dem berühmten D auf der Brust überstreifte. Wenige Augenblicke später wurde der 19-jährige Mittelfeldakteur für Mannschaftskapitän Rick Behling eingewechselt und gab sein Pflichtspieldebüt. "Ich bin froh über jede Chance, die ich bekomme", freut sich der Debütant über seine ersten Verbandsligaminuten. "Außerdem freue ich mich schon auf die nächsten Spiele und bin bereit, der Mannschaft zu helfen."

Reich reiht sich damit in eine Reihe klangvoller Namen, wie Wolfgang Klank (1. Torwart der DDR-Nationalmannschaft), Erwin Seeler (Vater von Uwe Seeler), Sören Westphal, Sven Kaluza oder Benjamin Girke ein, die alle bereits für die Nullfünfer am Ball gewesen waren. Die unangefochtene Nummer Eins ist dabei der langjährige Kapitän Sven Kaluza, welcher die Liste mit 307 Pflichtspieleinsätzen anführt. Unter den aktiven Kickern führt Außenverteidiger Max Eschner mit 236 Einsätzen die Liste an.

Übrigens: Jonas Reich ist bereits das 35. Talent, welches unter der Regie von Cheftrainer Lucian Mihu sein Debüt in der höchsten Spielklasse des Landes feiert. Kein Trainer zuvor hatte jemals so vielen Spielern die Chance eingeräumt, sich in der Verbandsliga zu beweisen.

 

Die Rekordspieler des SV Dessau 05:

Sven Kaluza 307 Spiele
Stefan Heisig 243 Spiele
Max Eschner 236 Spiele