SV DESSAU 05

Holger Stahlknecht ist neuer Präsident des FSA

Björn Reinhardt, 27.06.2021

Holger Stahlknecht ist neuer Präsident des FSA

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt hat Samstag seinen ordentlichen Verbandstag im Maritim Hotel in Magdeburg nachgeholt. Dieser sollte eigentlich bereits Ende letzten Jahres erfolgen, musste jedoch pandemiebedingt verschoben werden. Der SV Dessau 05 wurde auf der Versammlung von seinem Präsidenten Thomas Diedrich vertreten.

Mit Holger Stahlknecht wird zukünftig ein neuer Präsident den Fußballverband Sachsen-Anhalt repräsentieren. Stahlknecht ist gewähltes Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt und führte von 2011 bis Ende 2020 unter Ministerpräsident Rainer Haseloff das Ministerium für Inneres und Sport an. In dieser Funktion war der 56-Jährige bereits regelmäßig als Repräsentant der Landesregierung auf Veranstaltungen des FSA vertreten. Neben Stahlknecht wurden mit Jens Franke (Vizepräsident Recht), Rene Cunaeus (Vizepräsident Finanzen) und Sören Osterland (Vizepräsident Vereinsentwicklung) ebenfalls neue Vertreter in ihre jeweiligen Ämter gewählt. Jörg Bihlmeyer (Vizepräsident Spielwesen) und Lother Bornkessel (Vizepräsident Gesellschaftliche Verantwortung) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die Vorsitzenden der Sportgerichte, sowie die Vertreter für das Amt des Kassenprüfers traten ohne Gegenkandidaten an und wurden ebenfalls in ihre Ämter gewählt. Zudem wurde mit Stephan Gräfe der Staffelleiter der Verbandsliga mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Auf Empfehlung des Kassenprüfers wurde das alte Präsidium durch die Delegierten des Verbandstages nicht entlastet. Hintergrund sind veruntreute Gelder in Höhe von etwa 400.000 Euro in der Zeit von Anfang 2015 bis Ende 2020. Diesen Finanzskandal hatte der Fußballverband Ende vergangenen Jahres zur Selbstanzeige gebracht.

Der SV Dessau 05 wünscht allen gewählten Vertretern gutes Gelingen und freut sich auf eine vertrauensvolle, sowie fruchtbare Zusammenarbeit.