Richard Selka verlässt den SV Dessau 05

Selka steht in Zukunft in Gräfenhainichen an der Linie. F: Björn Reinhardt

Richard Selka verlässt den SV Dessau 05 und wird sich zur neuen Saison dem VfB Gräfenhainichen anschließen. Selka hat sich seit 2014 dem Nachwuchsfußball verschrieben. In der JSG Union Dessau, bei der JFV Sandersdorf-Thalheim und beim SV Dessau 05 hat er dabei seine Spuren hinterlassen. Zuletzt zeichnete er sich für die Regionalligamannschaft der U17 verantwortlich. Trotz der nur einjährigen Angehörigkeit zur Regionalliga Nordost, hat seine Mannschaft in der abgelaufenen Spielzeit eine hervorragende Entwicklung genommen. Das Team aus dem Schillerpark hatte in dieser Zeit die Stadt Dessau-Roßlau im gesamten Osten der Republik repräsentiert.

Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Richard Selka

In der kommenden Spielzeit soll für Selka nun der nächste Schritt erfolgen. Mit dem VfB Gräfenhainichen wird der 28-jährige Übungsleiter erstmals eine Männermannschaft übernehmen. “Bevor ich gehe, möchte ich mich natürlich noch für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken”, so Selka, der dem neuen Trainergespann eine gut ausgebildete Mannschaft überlassen wird. “Ich hatte eine großartige Mannschaft und bin dankbar für diese Erfahrungen.”

Der SV Dessau 05 bedankt sich bei Richard Selka für die geleistete Arbeit und wünscht viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben in der Landesklasse. “Wir pflegen ein gutes Verhältnis zum VfB Gräfenhainichen. Dabei drücken wir Richard und seinem neuen Team natürlich die Daumen, dass die gesteckten sportlichen Ziele erreicht werden”, wünscht Vereinspräsident Thomas Diedrich seinem ehemaligen Jugendtrainer alles Gute.

Hinterlasse einen Kommentar