E-Junioren rocken an der Goitzsche

Die U11 schafft es in Bitterfeld bis ins Finale. F: Johannes Kröhs

Der 1. FC Bitterfeld-Wolfen hatte sich am Samstag zum Biwoninos Cup an der Goitzsche die besten Nachwuchsteams aus der Region eingeladen, die sich packende Duelle lieferten. In der Vorrunde konnte sich die Mannschaft von Johannes Kröhs gegen die Reserve des Gastgebers und die Kickers aus Raguhn durchsetzen. Gegen den späteren Finalgegner von Kochstedt/Mosigkau gab es ein torloses Unentschieden. Im Halbfinale wurde es dann spannend. Gegen die SG Empor Waldersee musste die Entscheidung vom Punkt fallen. Hier behielten die Nullfünfer die Nerven und konnten sich knapp durchsetzen. Im Finale wurde das Gruppenduell gegen die SG Kochstedt/Mosigkau wiederholt. Mit einem ähnlich knappen Ergebnis ging das letzte Turnierspiel an die Kochstedter. Mit einem zweiten Platz, Farhan Rasho als besten Torschützen und Julian Schwerdtfeger als besten Spieler des Turniers ging es für die Nullfünfer zurück in die Bauhausstadt.

Hinterlasse einen Kommentar