Pokalaus im ersten Anlauf

Branden Stelmak wurde stets doppelt bewacht. F: Björn Reinhardt

Die Zeit im Landespokal ist in der Saison 2022/2023 für den SV Dessau 05 bereits nach der ersten Runde beendet. Die Nullfünfer sind dabei vor allem im ersten Durchgang nicht den eigenen Ansprüchen entsprechend aufgetreten.

Bereits nach zwei Minuten lag der Ball erstmals im Gehäuse von 05-Schlussmann Zicos Resvanis. Den Elfmeter von Jaroslav Shpikula konnte Resvanis noch parieren. Beim Nachschuss war er dann aber machtlos. In der 30. Minute wurde dann der Japaner Shunsuke Noda bei einem Freistoß am langen Strafraumeck vollkommen alleine gelassen. Dieser nutzte die Einladung dankend zum 2:0.

Für den zweiten Durchgang hatten sich die Nullfünfer Wiedergutmachung auf die Fahnen geschrieben, blieben aber stets im Abwehrbollwerk des SV Kelbra hängen. Den 3:0 Endstand markierte Dominique Schatz zu einem Zeitpunkt, als die Gäste aus der Bauhausstadt alles in die Offensive geworfen hatten.

Hinterlasse einen Kommentar