Kein Witz: Zschiesche spielt tatsächlich für Piesteritz

So alt wie das Schild im Hintergrund: Daniel Zschiesche. F: Björn Reinhardt

Das wollten am Mittwochabend viele Leser kaum wahrhaben, aber ja: Daniel Zschiesche wird am kommenden Wochenende tatsächlich für den FC Grün-Weiß Piesteritz auflaufen. Mit der Ü40 des Vereins aus dem Volkspark wird Zschiesche am Samstag an der nordostdeutschen Meisterschaft des NOFV teilnehmen. Dabei trifft der Torhüter mit seinem Team auf Mannschaften, wie den FSV Martinsroda, Blau-Weiß Berlin, den Kröpeliner SV, den TSV Mariendorf und Hertha BSC. Der Sieger des Turniers qualifiziert sich im Übrigen für die Deutsche Meisterschaft.

Da es sich dabei um einen offiziellen, vom NOFV ausgerichteten Wettbewerb handelt, ist gemäß Regularien auch eine beim Fußballverband hinterlegte Spielberechtigung notwendig. Dazu bedarf es natürlich der Absprache zwischen beiden Vereinen. Das heißt: Daniel Zschiesche wird tatsächlich wieder das Trikot des FC Grün-Weiß Piesteritz tragen. Das heißt allerdings nicht, dass Zschiesche den SV Dessau 05 verlassen wird. Aber letzteres wurde so auch zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Natürlich wünschen wir Daniel Zschiesche auch weiterhin viel Erfolg bei dieser sportlichen Herausforderung und bedanken uns für sein Engagement im Verein.

Hinterlasse einen Kommentar