Schwere Verletzung trübt Stimmung nach Testspiel

Paco Kossivi musste kurz vor Spielende verletzungsbedingt ausgewechselt werden. F: Björn Reinhardt

Der SV Dessau 05 hat am Samstagnachmittag sein erstes Testspiel gegen den VfL Halle absolviert und dabei gegen den aktuellen Tabellenführer der Oberliga trotz der 2:3-Niederlage eine ansprechende Leistung gezeigt. Dennoch war die Stimmung nach dem Spiel bei allen Akteuren etwas getrübt. Der Grund war eine schwere Verletzung kurz vor dem Ende des Spiels.

Paco Kossivi ist nicht nur ein richtig guter Kicker, sondern auch ein richtig guter Typ. Der 21-Jährige hatte seine fußballerische Ausbildung bei RB Leipzig genossen und war zuletzt in Luxemburg aktiv. Beim SV Dessau 05 hatte der Mittelfeldakteur in der letzten Woche am Training teilgenommen und wollte gemeinsam mit Cheftrainer Dimitrios Mitsis in den Testspielen abwägen, ob es eine gemeinsame Zukunft im Schillerpark geben kann. Leider verletzte sich Kossivi äußerst unglücklich kurz vor Spielende in einem Zweikampf am Sprunggelenk. Noch am selben Abend musste der Probespieler im Städtischen Klinikum Dessau operiert werden.

Wir werden Paco jetzt nicht hängen lassen.

Dimitrios Mitsis

Besonders geschockt zeigte sich auch Cheftrainer Dimtrios Mitsis, der Kossivi bereits während seiner Zeit bei RB Leipzig gelegentlich beobachtet hatte: “Er ist wirklich ein angenehmer Typ. Es tut mir deshalb auch sehr leid für ihn.” Mitsis möchte den möglichen Neuzugang deshalb nicht sofort abschreiben: “Wir werden Paco jetzt nicht hängen lassen und ihn im Rahmen unserer Möglichkeiten auf dem Weg zurück auf den Platz unterstützen.”

Leave a Reply