SV DESSAU 05

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga Süd, 3.ST (2013/2014)

SV Dessau 05   SG Rot-Weiß Thalheim
SV Dessau 05 2 : 1 SG Rot-Weiß Thalheim
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesliga Süd   ::   3.ST   ::   01.09.2013 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Volker Nickels, Lukas Schuhmacher

Assists

Felix Zilke, Martin Sitte

Zuschauer

328

Torfolge

1:0 (39.min) - Lukas Schuhmacher per Kopfball (Martin Sitte)
2:0 (52.min) - Volker Nickels (Felix Zilke)
2:1 (90.min) - SG Rot-Weiß Thalheim per Elfmeter

Hochverdienter Dreier im Derby

Die 328 Zuschauer im Schillerpark bekamen am Sonntag eine sehr gute Partie der Schwarz-Weißen zu sehen. Die 05er konnten erstmals seit dem 24. Februar 2012 wieder gegen das Rivalen aus Thalheim gewinnen.

Schon in den Anfangsminuten besaßen die Schwarz-Weißen das deutliche Übergewicht und waren überlegen. Thalheim stand tief in der eigenen Hälfte und war nur darauf bedacht Chancen der Gastgeber zu verhindern. Dies gelang anfangs noch, je länger das Spiel aber dauerte, umso zwingender wurden die Muldekicker. Demnach war der 1:0 Führungstreffer hochverdient. Lukas Schuhmacher stand nach einem hervorragend getretenen Freistoß vom linken Flügel goldrichtig und konnte sein erstes Saisontor markieren. Auch danach änderte sich nicht viel. Dessau war spielbestimmend und Thalheim kam zu keiner einzigen nennenswerten Torchance. Das Resultat war die 1:0 Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Thalheim nun agiler zu werden und setzten die Dessauer früher unter Druck. Wie die Schwarz-Weißen besonders im Zeitraum von der 45. bis zur 75. Minute damit umgegangen sind verdient ein Lob. Immer wieder konnte man sich spielerisch aus engen Situtationen befreien und schnell umschalten. So fiel auch das verdiente 2:0. Nach einem Ballgewinn von Oliver Bauer in der eigenen Hälfte ging es mit einem Doppelpass zwischen Felix Zilke und Lukas Schuhmacher zu Volker Nickels, der vor dem Keeper der Rot-Weißen Gäste gelassen blieb und traf. In der Folgezeit hätten die Schwarz-Weißen das Spiel durchaus entscheiden können. Aber wie so oft in den vergangenen Jahren wurden viele Cahncen liegen gelassen. In der Nachspielzeit bekamen die Gäste ihre einzige Möglichkeit auf einen Treffer in Form eines Elfmeters. Dieser wurde verwandelt, doch in den restlichen Minuten passierte nichts mehr und 05 holte sich den Sieg im Derby.

Während Dessau 05 nun mit sieben Punkten aus drei Spielen weiterhin oben in der Tablle verweilt, kassierte Thalheim ihre ersten Gegentore der Saison. Am kommenden Wochenende steht dann kein Ligaspiel auf dem Programm, sondern die erste Runde des FSA Pokals. Dabei zogen die 05er ein klasse Los und empfangen am 8. September um 14:00 Uhr den Halleschen FC im Stadion am Schillerpark.