SV DESSAU 05

Stadtverwaltung dreht Testpflicht mit neuer Verordnung

Björn Reinhardt, 05.11.2021

Stadtverwaltung dreht Testpflicht mit neuer Verordnung

Die Verwaltung der Stadt Dessau-Roßlau hat am Donnerstagabend die 3. Eindämmungsverordnung der Stadt Dessau-Roßlau veröffentlicht, welche ab dem heutigen Freitag in Kraft tritt. Auf Basis der 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt können Kommunen eigene Verordnungen verabschieden.

Mit der jüngsten Verordnung hat die Stadtverwaltung das bisherige Prozedere umgedreht. So war es bisher notwendig, dass die Teilnehmer (Sportler, Teamoffizielle, Schiedsrichter) an einem Wettbewerb einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erbringen mussten. Die Zuschauer hatten dabei, bis auf die Kontaktnachverfolgung, keine weiteren Auflagen zu erfüllen. Ab sofort sind die Teilnehmer von der Nachweispflicht befreit. Dafür müssen die Zuschauer nun den 3G-Nachweis erfüllen, bevor diese öffentliche oder private Sportstätten betreten dürfen.

Aufgrund der sehr kurzfristigen Ankündigung und Umsetzung der aktuellen kommunalen Eindämmungsverordnung seitens der Stadtverwaltung Dessau-Roßlau, hat der SV Dessau 05 beschlossen zu der Verfahrensweise zurückzukehren. Das heißt, dass alle Trainingseinheiten ab sofort wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden. Deshalb bitten wir insbesondere in den Nachwuchsabteilungen erneut darum, dass alle Eltern oder Angehörige ihre "kleinen Sportler" zu den Trainingseinheiten im Eingangsbereich abgeben und dort nach dem Training wieder abholen. Als Verein möchten wir unsere ehrenamtlich tätigen Übungsleiter nicht noch zusätzlich mit der Kontrolle der 3G-Nachweise potenzieller Trainingsgäste belasten. Die Verantwortung auf den Schultern der im Ehrenamt tätigen Mitarbeiter ist bereits immens.

Zu allen Spieltagen und Veranstaltungen erhalten alle Zuschauer und Gäste nur dann Zutritt, wenn diese einen Impfnachweis (letzte Impfung älter als 14 Tage), einen Nachweis der Genesung (nicht älter als 6 Monate) oder einen Testnachweis eines offiziellen Testzentrums (nicht älter als 24 Stunden) in Verbindung mit dem eigenen Ausweis vorlegen können. Für Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, entfällt dieser Nachweis. Die Durchführung eines Schnelltests vor Ort unter Aufsicht, wie es die Eindämmungsverordnung der Stadt Dessau-Roßlau ebenfalls ermöglicht, können wir aufgrund mangelnder räumlicher, sowie personeller Ressourcen nicht akzeptieren. Die aktuelle Verordnung gilt bis einschließlich zum 12. November 2021.

Wir bitten inständig darum, die aktuelle Verordnung der Stadt Dessau-Roßlau zu beachten. Als Verein sind wir gezwungen diese nach bestem Wissen und Gewissen umzusetzen. Der SV Dessau 05 bedauert natürlich zutiefst, dass die Stadtverwaltung nach den fast zwei Jahren, in der wir uns mit der aktuellen pandemischen Lage auseinandersetzen, erneut keine andere Lösung gefunden hat, als die eigene Verantwortung auf deutlich kleinere Schultern umzuverteilen.